×
2 843
Fashion Jobs
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Ewm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Compliance & Environment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director HR - Global Distribution Centers (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Store Trainer (M/F/D) - Adidas Terrex Mountain Loft Munich
Festanstellung · München
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
20.08.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Intersport ordnet Plattform-Management neu

Veröffentlicht am
20.08.2019

Intersport baut das eigene Marktplatz-Geschäft aus. Die Verbundgruppe ordnet in diesem Zug ihr Plattform-Management neu und will ihren angeschlossenen Händlern mehr Omnichannel-Service bieten. Im Fokus steht die Öffnung neuer Kanäle zum zielgerichteten Verkauf auf Drittplattformen. 

Intersport


Unter dem Label "Budget Sport" vermarktet Intersport künftig über Amazon Altwarenbestände seiner Händler, mit SportMarken24 startet eine Kooperation auf einer laut des Unternehmens zusätzlichen reichweitenstarken Plattform.

Gleichzeitig will die Gruppe ihre Mitglieder dabei untersützten, ihre E-Commerce-Aktivitäten weiter zu professionalisieren. Das neue Plattform-Management schließt Services von der Stamm- bzw. Artikeldatenpflege, der Content-Aussteuerung bis hin zu geeigneten SEA-Maßnahmen ein.

Ab sofort können angeschlossene Händler ihre Ware über eine einfache Schnittstelle auf SportMarken24.de verkaufen. Voraussetzung ist lediglich eine elektronische Warenwirtschaft und ein Internetanschluss.
 
"Keine andere Plattform erzielt über die Vielzahl der angebundenen Kanäle im Sportbereich so eine hohe Reichweite wie SportMarken24. Wir sind davon überzeugt, durch die Kooperation mit Intersport eine hervorragende zusätzliche Vertriebsmöglichkeit geschaffen zu haben, von der beide Seiten profitieren", erklärt Valeska Benner, Geschäftsführerin von SportMarken24.  
 
Über die Kooperation werde es für Intersport-Mitglieder möglich, ihre Sortimente über den SportMarken24-Shop sowie die daran angebundenen Drittplattformen auszusteuern. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.