×
2 886
Fashion Jobs
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics & Trimmings (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Strategy & Projects Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Ewm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Compliance & Environment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
14.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Intersport übernimmt sechs Sperk-Filialen

Veröffentlicht am
14.07.2021

Intersport übernimmt sechs Filialen von Sport Sperk. Insgesamt fünf Intersport-Händler haben sich entschieden, die frei werdenden Flächen der Ochsner-Tochter im Intersport-Verbund weiterzuführen. Bei der Verbundgruppe sieht darin auch ein klares Bekenntnis zur eigenen Wachstumsstrategie "Best in Sports" und dem händlerorientierten Expansionskonzept.

Fünf Händler der Verbundgruppe übernehmen ein halbes Dutzend der Filialen der Ochsner-Tochter Sport Sperk. - INTERSPORT


"Zukünftiges Wachstum im Retail wird vor allem über Konzepte zur Filialisierung gelingen. Wir als Verbundzentrale wollen unsere Mitglieder als selbstständige Unternehmer darin unterstützen, unter der Marke Intersport weiter zu wachsen", so Niko Varwig, Leiter des Business Partnering bei Intersport. 

Mit der finalen Unterzeichnung der Verträge und Vermieterzustimmung gehen die ehemaligen Filialen von Sport Sperk im August an Intersport Knudsen (Hamburg), 
Intersport Schoell (Heidenheim), Intersport Voswinkel (Kassel), Intersport Siebzehnrübl (Ottobrunn) sowie in Weiden an Intersport Giessübel. 

Bereits zum 1. Juni hat Intersport Siebzehnrübl die Sperk-Filiale in München übernommen. 

"Die Übernahme der sechs Geschäfte ist ein starkes Zeichen unserer Händler, dass wir mit der Marke Intersport weiter klar auf Wachstum setzen und unsere Position als führender Omnichannel-Player im Sportfachhandel ausbauen werden", sagt Intersport-CEO Alexander von Preen.

Positiv sei, dass man mit den sechs neuen Filialen auch mehr Präsenz im metropol-urbanen Raum zeigen, wie in Hamburg und München, so von Preen. 

Die sechs Standorte sollen mit mehr als jeweils 1.000 Quadratmetern Verkaufsfläche vor allem die Fokus-Kategorien "Urban Sports" mit Running und Training sowie "Outdoor" umsetzen. 

Dabei werden die bestehenden Arbeitsverhältnisse der Beschäftigten auf die Intersport-Händler übertragen.  Alle Mitarbeiter in den Sport Sperk-Filialen seien dazu bereits persönlich informiert worden.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.