×
631
Fashion Jobs
GIOVANNI RASPINI
Area Manager Germany - Austria
Festanstellung · MÜNCHEN
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
Junior Platform Specialist E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Logistics Inbound
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Duales Studium International Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) Platform Specialist E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen

Ispo bereit für die Jubiläums-Ausgabe

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
22.01.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die auf 18 Hallen der Messe München verteilte Veranstaltung bildet das Highlight der Sport- und Outdoorbranche zum Auftakt des neuen Jahres. Seit fünf Jahrzehnten versammeln sich Marken und Händler an diesem unumgänglichen Branchenevent.


Der Wintersportbereich der Messe - Ispo



An der Jubiläumsausgabe, die vom 26. bis 29. Januar in München stattfindet, rechnet die ISPO mit rund 2800 Ausstellern und rund 80.000 Eintritten. Die Veranstaltung hat sich mit der Einführung der Sports Week vom 25. Januar bis 1. Februar auch dem breiten Publikum genähert und bezieht so die Stadt München in die sportliche Atmosphäre mit ein. Im Rahmen dieser Woche finden verschiedene Treffen mit Sportlern statt, wie auch mehrere Workshops und Präsentationen. Zum krönenden Abschluss wird am letzten Abend ein Nachtlauf organisiert. Doch das Konzept greift noch weiter und sieht mehrere Events in den benachbarten Bergsportorten vor.

Mit dem Messeangebot wollen die Veranstalter die gesamte Branche ansprechen, mit einem Schwerpunkt pro Halle. Dem Wintersport (UYN, Medico, Scott, Polartec, K2, Oakley, Tecnica) wie auch der Outdoor-Branche (Patagonia, Ternua, Arc’ Teryx, The North Face, Columbia, Dale of Norway, Maloja, Black Yak, Icebreaker) werden jeweils fünf Hallen gewidmet. Doch auch die Urbanwear ist mit der B1 gut bestückt und zeigt Trends und Marken, die eine Brücke schlagen zwischen der Stadt und der Outdoor-Welt (Colmar, EA7 d’ Armani, Goldwin, Descente, Barts, SOS Sportswear, Kjus). Das Sportschuh-Angebot kommt in der Halle A5 unter und Gruppensportarten sowie Fitness erhalten jeweils einen eigenen Bereich.

Unter den Abwesenden fällt in erster Linie die Marke Salomon auf, doch zahlreiche Key Player kehren für die Jubiläumsausgabe an die Veranstaltung zurück, wie die Boardriders-Töchter (Billabong, Element, Quiksilver, Roxy), die sich einen 400 m² großen Stand gönnen, neben einem weiteren Rückkehrer, O’Neill. Auch die Gepäckmarke Dakine kehrt an die Messe zurück. Unter den französischen Teilnehmern ist die Präsenz von Veja hervorzuheben.

Um ein vollständiges Bild des Marktes zu bieten, widmen sich sechs Hallen den vorgelagerten Industrien mit Fachhändlern für spezifische Sportarten (Lycra, Thermore, Dupont,...).



Der Urbanwear-Bereich der Ispo 2019 - Ispo


Das Motto der kommenden Ausgabe der ISPO lautet "Be responsible, be active, be creative". Der Nachhaltigkeitsaspekt wird im Zentrum der Halle 2 auf dem 500 m² großen "Sustainability Hub" in den Fokus gerückt. Hier werden umweltfreundlichere und nachhaltigere Ansätze sowie die jüngsten Entwicklungen auf Herstellerseite präsentiert. Zu den zahlreichen Konferenzen an den Messetagen zählt insbesondere eine Präsentation zur Zukunft der Nachhaltigkeit für Wintersportmarken in der Halle A3 am Sonntag um 15 Uhr, wie auch die Übersicht über die bestehenden Normen und Label am darauffolgenden Tag um 10 Uhr am Westeingang.

Mit dem Teilmotto "Be active" will die Messe die sportliche Betätigung fördern und organisiert mehrere Events zur Entdeckung neuer Sportarten. Es soll aber auch Anlass geben, e-Sport und körperliche Betätigung zu verbinden. In diesem Rahmen können im e-Sports-Bereich die Hintergründe dieser immer wichtigeren Branche entdeckt werden. Unter dem Motto "Be creative" setzt die ISPO die Innovation in den Vordergrund und präsentiert im BrandNew Village in der Halle 4 mehrere Start-ups. Auch der Vortrag "Technologisches Umdenken für eine nachhaltige Bekleidung" in der Halle C2 am Montag um 10.30 Uhr befasst sich mit diesem Thema.

Unter den französischen Teilnehmern ist das Outdoor-Netzwerk Sports Valley zu nennen, das zentrale Branchenakteure vertritt und in seinem "Base Camp" 20 Unternehmen vorstellt. Der Stand in der Halle A2 gibt einerseits Anlass, diese Marken (Degré7, Sports d’époque, Picture Organic Clothing, Dénériaz Skis) zu präsentieren, dient aber auch als Treffpunkt für die französischen Händler und Marken.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Sport
Messen