×
1 632
Fashion Jobs
LINTIS GMBH
Sales Representative Shoes (M/W/D) Bundesweit
Festanstellung · KÖLN
LINTIS GMBH
Sales Representative Body- And Footwear (M/W/D) Region Nord/Ost/Mitte
Festanstellung · HAMBURG
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
THE KADEWE GROUP - BERLIN
Buyer Urban Sports (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Sales Representative | Only (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SWAROVSKI
Key Account Manager (w/m/d) Swarovski Professional
Festanstellung · KONSTANZ
GI GROUP FASHION & LUXURY
Sales Consultant (M/W/D) Luxury Furniture & Design
Festanstellung · MÜNCHEN
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung

ISPO erwartet Aussteller-Rekord

Veröffentlicht am
today 04.02.2015
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die ISPO ist ein unbestrittenes Schwergewicht der Branche und entwickelt sich in gemächlichen Bahnen weiter. Das ist auch kaum erstaunlich, denn die Fachmesse für Sportartikel und Sportmode ist jedes Jahr ausgebucht, oder fast, auch wenn sich das Ausstellungsgelände in München über ganze 16 Hallen erstreckt.  


2014 zog die ISPO über 80.000Besucher an.


Für die kommende Ausgabe vom 5.-8. Februar erwarten die Veranstalter 2585 Aussteller, 86 Prozent davon aus dem Ausland. Zur Erinnerung hatte die ISPO im Januar 2014 zum ersten Mal die symbolische Schwelle von 2500 Ausstellern überschritten.

Aus Frankreich reisen im Rahmen eines von der Region Rhône-Alpes, Sporaltec und Outdoor Sports Valley organisierten Programms insgesamt 44 Unternehmen an. 29 davon werden im „Basislager“ in der Halle A3 zu sehen sein.

In den wichtigsten Wintersportarten werden alle Hauptakteure der Branche erwartet, darunter Patagonia, Icebreaker, Colombia, The North Face, Odlo, Oakley, Helly Hansen, Salomon, Rossignol usw.

Im Hinblick auf die kommende Ausgabe freut sich die Messe München insbesondere über das weitere Wachstum der Outdoor-Sparte, die 40 neue Aussteller aufnimmt. Diese vertreten bereits gut 100 Marken wie Lyle & Scott, Kean Kantine und Camelblack. Die bisherige Aufteilung in die Bereiche Outdoor, Sportstyle, Action Sport, Ski, Performance sowie Ispovision und Health & Fitness, das zum zweiten Mal stattfindet, wird beibehalten.

Innerhalb dieser Bereiche wurden einige organisatorische Neuerungen eingeführt. So wird im Bereich Ispo Cold Water Surfing das Thema High Tech Surf Equipment in den Vordergrund gerückt. Hier präsentieren sich folgende Marken: Billabong, Finisterre, Fomento Donostia, GlassyPro, Holysports, Patagonia, Rareform, Rip Curl, Seawag, Surflogic, Ocean, O’ Neill und Xcel.

Der Bereich Sportstyle widmet sich auf der Sonderfläche Wool Street ganz der Wolle und funktionellen Wollprodukten. „Die ISPO ist mehr als eine einfache Veranstaltung, sie wird immer mehr zu einer Veranstaltung, die das ganze Jahr über dauert“, erklärt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

In diesem Sinne hat die Messe Mittel für die Sportgemeinschaft bereitgestellt, die das ganze Jahr über zur Verfügung stehen. Seit einem Jahr unterstützt die Plattform Ispo Open Innovation zudem die Konsumenten und Fachbesucher darin, im Rahmen des „Crowdsourcing“ ihre Meinung geben und die Produktentwicklung bestimmter Marken beeinflussen zu können. An dieser Plattform haben unter anderem bereits The North Face und Sportcheck teilgenommen.

Dieses Jahr stellte die österreichische Marke Dachstein folgende Frage: „Was macht einen Wanderschuh zum perfekten, individuellen Begleiter auf dem Weg zum Gipfel?“

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Sport
Messen