Ispo mit 2.645 Ausstellern ausgebucht

Die Ispo ist jedes Jahr mehr oder weniger komplett gebucht. Auch für die am Sonntag startende Ausgabe gibt die veranstaltende Messe München bekannt, dass genau 2.645 Aussteller anreisen – im Vorjahr waren es noch 2.585.

Outdoor und Nachhaltigkeit sind wichtige Faktoren auf der Ispo.

87 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland aus ingesamt 50 Ländern. Nach einem guten Jahr 2015 verspricht Werner Haizmann auf der traditionellen Konferenz vor der Messe auch für 2016 ein sportliches Jahr mit dem olympischen Spielen in Rio und der Fußball-EM in Frankreich.

Der Vorsitzende des europäischen Verbunds von Sportartikelhändlern FEDAS und des Verbands Deutscher Sportfachhandel erläutert, dass der Umsatz aus Sportartikeln und -bekleidung 2015 in Europa um 2,5 Prozent auf über 36,6 Mrd. Euro gestiegen ist. Der Anstieg ist auf den Wintersport zurückzuführen, die Geschäfte in diesem Bereich stiegen im ersten Halbjahr 2015 um 25 Prozent an.

Zwar setzt die Ispo auch auf einen größeren Bereich für Wellness und Fitness, Wintersport und Outdoor bleiben jedoch das Herzstück der Veranstaltung.

In den 16 Hallen und auf den rund 180.000 m² des Münchner Austellungszentrums erwarten den Besucher keine großen Überraschungen. Action Sports und Outdoof befinden sich in Halle 3. Weitere Bereiche sind Sportstyle, Ski, Ispo Vision, Sourcing, Textrends, Health and fitness.

Die großen Player des Sektors sind vertreten: The North Face, Columbia, Jack Wolfskin, Schöffel, Odlo, Icebreaker, Keen, Scott, Salomon, Look, Rossignol… Im Bereich Ispo Vision, der sich Modemarken mit Wurzeln im Sport widmet, finden sich Fusalp, Bogner, Peak Performance, Kjus oder EA7 von Armani.

Messe München will die Ispo das ganze Jahr über aktiv gestalten. So wurde vor mehreren Saisons die Ispo Open Innovation entwickelt, Darüber können Marken ihre Kunden dazu aufrufen, ihre Produkte zu testen und ihre Meinung zu teilen. Rund 6.000 Kunden sind bereits aktiv.

Für Sporthändler ist die digitale Welt eine große Herausforderung. Gleiches gilt für Messe München, insbesondere gegenüber der Outdoor, der Friedrichshafener Messe im Juli, die seit ihrem Start so erfolgreich war, dass die Sommerausgabe der Ispo nicht mehr stattfindet.

Am 25. Januar stellt die Ispo auf Anfrage der European Outdoor Group ihre Vision als Organisatorin der Outdoor-Messe 2020 vor.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN