×
2 348
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Merchandising Manager (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
Veröffentlicht am
09.02.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ispo Munich zieht positives Fazit der Online-Ausgabe

Veröffentlicht am
09.02.2021

Die Macher der Ispo Munich ziehen ein positives Fazit ihrer ersten Online-Ausgabe vom 1. bis 5. Februar. Insgesamt 31.574 Teilnehmer aus 110 Nationen besuchten die digitalen Plattformen der Messe unter dem Motto "Sport is stronger". 

Das Panel Women in Sports war eines der Highlights des Dienstags bei der ISPO Munich Online. Im Bild: Deepa Gautam-Nigge (Global Lead SAP Next-Gen Ecosystem, SAP SE), Moderatorin Jennifer Boone und Dr. Jeanette Friedrich (Global ISPO Group Director, Messe München GmbH). - ISPO


Die Messe war mit speziellen Video- und Interviewangeboten sowie interaktiven Aktionen erstmals auch für Endverbraucher geöffnet. 

Neben den Produkt- und Unternehmenspräsentationen von 545 Ausstellern in der Expo Area, sei auch das Konferenzprogramm zu den gesellschaftlichen Megatrends Nachhaltigkeit, Gesundheit, Digitalisierung und Kreativität stark nachgefragt gewesen.

Auch rein digital sei man der Rolle als Impulsgeber für die gesamte Sport- und Outdoorbranche gerecht geworden, resümiert Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

"Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, den gesellschaftlichen Herausforderungen gemeinsam gegenüberzutreten. Der Leitgedanke 'Sport is stronger' vereint unsere Branche. Das haben wir in den vergangenen Tagen eindrucksvoll gesehen", so Dittrich. 

Dr. Jeanette Friedrich, Global Head of ISPO Group, unterstreicht: "Wir sind sehr dankbar für das Vertrauen, das uns Aussteller, Speaker und Partner im Vorfeld geschenkt haben. Nur gemeinsam können wir uns weiterentwickeln. Die ISPO Munich Online ist ein starkes Signal für eine Sportbranche, die digital auf der Höhe der Zeit agiert und die beim Thema Nachhaltigkeit und der Verknüpfung von Sport und Gesundheit eine Vorreiterrolle einnimmt."

Auch auf Ausstellerseite zeigt man sich zufrieden. "Die erste digitale Ispo Munich war für uns eine hervorragende Gelegenheit zu zeigen, wie wir die Digitalisierung nutzen, um unsere Marke und die Fokusthemen Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Innovation und Qualität zu präsentieren. Mich hat persönlich gefreut, wie der Brandroom zum intensiven Austausch mit unseren Handelspartnern genutzt wurde", kommentierte Dr. Oliver Pabst, CEO Mammut Sports Group, den eigenen Messeauftritt. 

Aber auch der Wunsch nach dem persönlichen Kontakt bleibt offenbar bestehen, wie Fabian Heigemeier, Product & Sales Manager bei Head Sportswear beschreibt: "In der aktuellen Krise ist die Plattform IspoMunich Online ein hilfreiches Tool, um den ein oder anderen neuen Kontakt zu knüpfen. Nichtsdestotrotz spürt man gerade in der jetzigen Zeit, wie wichtig der persönliche Kontakt ist. Wir freuen uns schon jetzt darauf, unsere Kunden und Interessenten wieder persönlich in München begrüßen dürfen."

Als nächstes Event im Ispo-Netzwerk ist die Ispo Shanghai für  den 2. bis 4. Juli in China geplant. Wenig später soll vom 6. bis 8. Juli Europas größte Outdoor-Fachmesse die OutDoor by Ispo Hybrid-Veranstaltung in München stattfinden. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.