Isserlis erhält den 'Glashütte Original MusikFestspielPreis'

Thomas Meier, CEO Glashütte Original, überreichte dem britischen Solisten am Dienstagabend die Auszeichnung des 14. Glashütte Original MusikFestspielPreises im Rahmen seines Konzerts mit dem London Philharmonic Orchestra im Dresdner Kulturpalast vor ausverkauftem Publikum. Steven Isserlis wird vor allem für seine kreative Musikerziehung geehrt. Denn traditionell wird die Auszeichnung Künstlern zuteil, die sich gleichermaßen durch ihr Können und durch ihr Engagement für den Nachwuchs auszeichnen.

14. Glashütte Original MusikFestspielPreis an Steven Isserlis verliehen. - Glashütte Original

„Als traditionsreiche Manufaktur wissen wir aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, wertvolles Wissen an klug ausgewählte Talente weiterzugeben. Dafür braucht es Sensibilität, exzellente künstlerische Fähigkeiten und einen authentischen, originellen Umgang mit den jungen Menschen“, sagt Thomas Meier, Geschäftsführer von Glashütte Original. „Wir sind sehr stolz darauf, gemeinsam mit den Dresdner Musikfestspielen Jahr für Jahr Musiker ehren zu können.“

Bereits zum 14. Mal hatte die Uhrenmanufaktur Glashütte Original die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung gestiftet, die sie jährlich gemeinsam mit den Dresdner Musikfestspielen verleiht. Zwei junge Uhrmacherlehrlinge der Uhrmacherschule „Alfred Helwig“ von Glashütte Original hatten dafür die Preis-Trophäe von Hand gefertigt.

Zu Isserlis’ Vorgängern als Preisträger zählten u. Künstlerpersönlichkeiten wie Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker, Hélène Grimaud, Hilary Hahn, die Fado-Sängerin Mariza und der Dirigent Andris Nelsons.

Bereits seit 2004 unterstützt Glashütte Original als Partner das Festival, das sich in diesem Jahr dem Schwerpunkt „Licht“ widmet. Die 40. Dresdner Musikfestspiele gehen noch bis zum 18. Juni.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

UhrenTourismusEvents
NEWSLETTER ABONNIEREN