×
1 982
Fashion Jobs
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
(Junior-) Business Analyst im Einkauf (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Leiter (M/W/D) Disposition Und Steuerung im Einkauf
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Data Analytics/ Business Analytics
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager (M/F/D) Limango Netherlands
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner Checkout (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Veröffentlicht am
01.06.2012
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Italien: Erdbeben zerstört Textilbezirk in Carpi

Veröffentlicht am
01.06.2012

Am Dienstag hat ein Erdbeben die Region Emilia-Romagna in Norditalien heimgesucht und den Tod von 17 Personen gefordert sowie zahlreiche Schäden in der lokalen Wirtschaft angerichtet. Die Region beinhaltet sehr viele Industriegebiete, u.a. das von Carpi, das auf Maschenware spezialisiert ist. Die Textil- und Bekleidungsindustrie ist besonders betroffen, vor allem in der Stadt Carpi, die nicht weit von Modena entfernt ist und viele Made in Italy-Marken beherbergt wie Twin-Set, Liu Jo, Denny Rose, Gaudì, Champion oder auch Blumarine. Wie viele andere, hat Blumarine (Blumarine, Blugirl) seine Türen seit 2 Tagen geschlossen.


Die Trümmer einer Fabrik. Foto Marco Vasin/AFP

„Es sind große Schäden entstanden“, erklärt ein Sprecher der Firma. „Es ist eine Katastrophe, da die Firma sich inmitten der Produktion der Winterkollektionen, die in Kürze geliefert werden sollen, und der Pre-Kollektionen, die 70% des Umsatzes ausmachen und deren Vororder Ende Juni, Juli starten, befindet.“ Die Situation ist umso kritischer, da es das zweite Erdbeben innerhalb von 10 Tagen war. „Die Mehrheit des Personals zeltet oder schläft seit dem ersten Beben am 20. Mai in seinen Autos. Viele haben Angst wieder zur Arbeit zu gehen“, betont der Sprecher. Die Firma von Liu-Jo wurde ebenfalls evakuiert, aber aus Sicherheitsgründen. Das Hauptquartier der Modemarke, die nichts mehr vor Ort produziert, wurde vor 2 Jahren konstruiert und erlitt keine Schäden. Es soll morgen wiedereröffnet werden.

Carpi und Umgebung bestehen aus einem dichten Netz von kleinen und mittelständischen Modeunternehmen und Zulieferern, die sich in den letzten Jahren repositioniert haben (gehobener Bereich und Luxus), indem sie in Forschung, Produkt und Distribution investiert haben. Laut den Daten des Observatoriums des Modebezirks von Carpi für das Jahr 2010 beschäftigten dort fast 1280 Firmen 14.000 Angestellte. Bald 693 von ihnen sind bekannte Marken und machen 54% des Umsatzes aus. Für den einzigen Sektor für Maschenware und Konfektion belief sich der Umsatz für das Jahr 2010 auf 1,4 Milliarden Euro.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.