×
6 460
Fashion Jobs
S.OLIVER
Ausbildung Als Fachinformatiker Für Systemintegration (M/W/D)
Festanstellung · ROTTENDORF
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
AEYDĒ GMBH
Operations Account Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Junior Global Category & Content Marketing Manager Women (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Product Manager - Checkout & Post-Shopping Experience (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
(Senior) Partner Consultant - Zms
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Italienische OTB-Gruppe will Expansion in China beschleunigen

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.07.2022

Renzo Rosso schwebt die Gründung ein italienischen Luxuszentrums vor. Mit diesem Ziel vor Augen will der Präsident der Modegruppe OTB im Jahr 2024 an die Börse. Zudem möchte er in China Vollgas geben, da sich das Land zum weltgrößten Markt für den Verkauf von Luxusgütern entwickelt. Bis 2025 soll ein Dritter aller Investitionen der Gruppe auf China konzentriert werden. Hier hat das italienische Unternehmen soeben einen bedeutenden Schritt getätigt, mit der Eröffnung einer 2400 m² großen Verkaufsfläche für die Stores von Maison Margiela, Jil Sander, Marni und Amiri.


Die Fassaden der vier OTB-Stores in Shanghai - DR

 
Der neue Bereich wurde im Einkaufszentrum JC Plaza an der Einkaufsmeile Nanjing Road in Shanghai eröffnet. Unweit davon befinden sich in derselben Straße auch die Stores von Dior, Hermès und Louis Vuitton, mit zweistöckigen Verkaufsstellen. Mit dem Projekt eröffnet OTB den allerersten Store der hochwertigen kalifornischen Denimmarke Amiri, an der OTB eine Minderheitsbeteiligung hält. Der Store ist rund 580 m² groß und wurde vom Geschäftsführer und Kreativdirektor der Marke, Mike Amiri, in Zusammenarbeit mit der Pariser Designagentur Nocod gestaltet.

Auch für Jil Sander handelt es sich um den ersten Store in China. Die Kreativdirektoren Lucie und Luke Meier gestalteten den 600 m² großen Bereich mit dem britischen Designer Sir John Pawson. Das deutsche Modehaus, das 2021 von OTB übernommen wurde, verfügt über 35 Verkaufsstellen weltweit. Mit einer Fläche von 500 m² eröffnete Maison Margiela seinen bisher größten Store überhaupt. Im oberen Stockwerk befindet sich auch ein 65 m² großes Café. Das Haus Marni belegt eine Fläche von 340 m².

"Das JC Plaza-Projekt ist ein sichtbares Zeichen unserer Wachstumspläne in China, einem Markt, der bald 50 Prozent des weltweiten Luxuskonsums für sich beanspruchen wird", erklärte Renzo Rosso in einer Pressemitteilung. Er bezeichnete Shanghai als "eine der interessantesten Städte der Welt, durch ihre kulturelle und künstlerische Dynamik".

Die OTB-Gruppe, die aktuell über rund 80 Verkaufsstellen in 19 chinesischen Städten verfügt, will die Anzahl Läden im Land innerhalb von zwei Jahren verdoppeln und die Beziehungen zur Region durch lokale Partnerschaften stärken. Im vergangenen Jahr richtete die Marke offizielle Konten auf den wichtigsten sozialen Netzwerken Chinas ein, darunter WeChat und Weibo. Die Tochtermarken Diesel, Maison Margiela und Marni haben erfolgreich spezifische Programme auf WeChat und der Alibaba-Plattform Tmall eingeführt, wodurch sie Umsatzanstiege um über 140 Prozent verzeichneten.

Für OTB stellt Asien insgesamt einen Schlüsselmarkt dar. Im vergangenen Jahr eröffnete die Gruppe eine Filiale in Südkorea und 25 Prozent des Gesamtumsatzes entfallen auf Japan.

2021 erzielte die Gruppe einen Umsatz in Höhe von 1,53 Milliarden Euro, wobei die Luxusmarken als Wachstumsmotoren dienten.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.