×
1 398
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Italienischer Modekonzern OTB offen für Akquisitionen

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 15.04.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der italienische Modekonzern OTB plant, in den nächsten drei Jahren 200 Millionen Euro zu investieren, möglicherweise in den Erwerb anderer Marken, nachdem er seine Finanzkraft 2018 stärken konnte, wie das Unternehmen am Montag bekannt gab.


Das Portfolio von OTB (Only The Brave) umfasst u.a. die Marken Maison Margiela, Marni, Viktor&Rolf und Paula Cademartori.

Das Unternehmen verzeichnete im vergangenen Jahr einen Rückgang bei Umsatz und Marge, sagte aber, dass seine Nettofinanzposition um 32 Prozent auf 111 Millionen Euro gestärkt wurde.

Die bekannteste Marke, der Denim-Hersteller Diesel, hat Anfang des Jahres in den USA den Schutz nach Chapter 11 beantragt.

Die schwache Entwicklung von Diesel in Europa und Nordamerika im vergangenen Jahr belastete den Konzernumsatz von OTB, der währungsbereinigt um 3,2 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro sank. Alle anderen Marken verzeichneten einen wachsenden Umsatz, teilte das Unternehmen mit.

Der Kerngewinn sank um 21 Prozent auf 41,5 Millionen Euro. Das Eigenkapital beläuft sich auf 885 Millionen Euro.

OTB-Chef Ubaldo Minelli sagte in einer Erklärung, der Konzern habe sein Geschäft im vergangenen Jahr neu organisiert.

"Unser Eigenkapital und unsere aktuelle Finanzlage werden es uns ermöglichen, weiterhin neue Möglichkeiten zu erschließen", fügte er hinzu.

OTB hat kürzlich Verhandlungen mit der angeschlagenen italienischen Luxusmarke Cavalli aufgenommen, die letzten Monat Gläubigerschutz beantragt hat und nach neuen Investoren sucht.

© Thomson Reuters 2019 All rights reserved.