Ivanka Trump verlässt ihre Modefirma

Designerin Ivanka Trump hat bekannt gegeben, dass sie bei ihrem gleichnamigen Modelabel aussteigt. Als Gründe gab sie an sich mehr auf ihre politische Karriere konzentrieren zu wollen und die ethischen Gesetze der USA diesen Schritt nötig machen.


Ivanka Trump verlässt ihr Modelabel, um ihren Vater und Ehemann zu unterstützen. - Ivanka Trump
 
Ihr Ehemann Jared Kushner, der soeben eine Position als Berater des zukünftigen Präsidenten Trump angenommen hat, wird ebenso von allen Funktionen in seiner Immobilienfirma und der ihm gehörenden Zeitung, dem New York Observer, zurücktreten, um sich gänzlich auf seine Aufgaben im Weißen Haus konzentrieren zu können.
 
Der Umzug des Paares nach Washington, als Angestellte ihres Vaters im Weißen Haus, erfordert außerdem gemäß dem amerikanischen Federal Ethic Law, dass sie von allen ihren Funktionen innerhalb der Trump Organisation zurücktreten und sämtliche Gewinne abgeben müssen. Ivanka wird deshalb ihre Aktien des Unternehmens verkaufen und ihren Job in der Geschäftsführung aufgeben.
 
Dieser Schritt wurde forciert durch den öffentlichen Druck und die negative Presse, die sie im November bekommen hatte, als Folge der Schleichwerbung für eine 9.448 Euro (10.000 Dollar) Kette aus ihrer Ivanka Trump Kollektion, die in einem der Wahlkampfspots ihres Vaters gezeigt wurde.
 
Vor nicht einmal drei Monaten gab Ivanka Trump bekannt, dass ihr Unternehmen neue Lizenzverträge in ihr Portfolio aufnimmt, unter anderen eine Schmuckkollektion mit Lord & Taylor und eine Babykollektion mit A.D. Sutton & Sons.
Das Unternehmen wird weitergeführt, jedoch ohne Mitwirkung der Gründerin.

Übersetzt von Melanie Muller

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModePeople
NEWSLETTER ABONNIEREN