J.Crew: Millard Drexler tritt als CEO zurück – James Brett wird Nachfolger

Millard Drexler tritt nach 14 Jahren an der Spitze von J.Crew von seinem CEO Posten zurück, bleibt dem Unternehmen aber als Vorstandsvorsitzender erhalten. Das ehemalige „Must Have“-Label ist gerade dabei eine Trendwende gegen fallende Verkaufszahlen und Gewinneinbußen herbeizuführen.



J. Crew


Neuer Mann an der Spitze wird James Brett. Der erfahrene Manager war zuletzt Chef des Möbelunternehmens West Elm. Er wird seinen Job als CEO und Mitglied des Vorstands im Juli antreten. Drexler, der zehn Prozent der Firmenanteile hält, bleibt Vorstandsvorsitzender und Michael J. Nicholson weiterhin President, COO und CFO der Unternehmensgruppe. 
 
„Das sind aufregende Zeiten für uns, in denen wir versuchen unser Unternehmen für einen längerfristigen Erfolg gut aufzustellen“, so der 72-Jährige, ohne näher auf die momentanen Probleme einzugehen und weiter: „Als Vorstandsvorsitzender und Eigentümer des Unternehmens liegt es in meiner Verantwortung, in die Zukunft zu blicken und die richtigen Führungspersönlichkeiten zu finden, um unsere Strategie erfolgreich umzusetzen.“

Schon länger zirkulierten Gerüchte, dass Drexler sich aus dem „Day-to-Day“-Business zurückziehen wollte. Das Unternehmen leidet unter einem schwierigen Markt und dem sich verändernden Kundenverhalten. Dieses Jahr hat J.Crew bereits starke Preisreduzierungen angekündigt, die langjährige Kreativchefin Jenna Lyons hat das Label verlassen und im März wurden weiterhin schwache Verkaufszahlen für das kommende Jahr prognostiziert – trotz des florierenden Geschäfts bei Madewell, eine weitere Marke des Unternehmens.
 
Vor Brett liegen schwierige Zeiten, doch ist er Arbeit gewohnt. Als Chef bei West Elm war Brett Teil der Williams-Sonoma Familie, er begann seine Arbeit dort 2010 und transformierte West Elm zu einem internationalen Milliarden-Unternehmen. Zudem „hat Brett große Erfahrung im Bereich Innovation und im Aufbau von Omnichannel-Brands“, erklärt Drexler.
 
Zuvor war Brett Chief Merchandising Officer bei Urban Outfitters' Signature Division und hatte diverse andere Positionen bei Einzelhändlern wie, UOs Anthropologie, J.C. Penney und May Department Stores Company.
 
„J.Crew hat riesiges Potential eine wichtigere Rolle in unserem Leben zu spielen und ich freue mich, dass Unternehmen in dieser nächsten Phase des Wachstums zu leiten“, sagt Brett.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN