×
1 852
Fashion Jobs
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
Veröffentlicht am
22.03.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

J. Crew stagniert, Madewell in Form

Veröffentlicht am
22.03.2017

Die Probleme bleiben Obamas Lieblingsmarke J. Crew treu. Vor dem Hintergrund von Gerüchten über eine Schuldenrestrukturierung  verkündete das Unternehmen einen Rückgang im vierten Quartal und im ganzen letzten Geschäftsjahr.  



Im ganzen Jahr ging der Umsatz um 3 Prozent zurück (auf 2,4 Milliarden Dollar, rund 2,2 Mrd. Euro). Die Marke  J. Crew verlor 6 Prozent an Umsatz (auf rund 2 Milliarden Dollar, rund 1,8 Mrd. Euro), die nicht aufgefangen werden konnten durch ein Umsatzplus von 14 Prozent bei der Marke Madewell.
 
Das Unternehmen verstärkte die Werbung in der U-Bahn für Madewell im vierten Quartal. Madewell zeigt eine stabile Umsatzsteigerung, während die Marke J. Crew kein Mittel findet, voranzukommen. Der Gewinn betrug 49 Milionen Dollar (45,4 Millionen Euro), zu vergleichen mit einem operativen Verlust von 1,3 Milliarden Dollar (1,3 Milliarden Euro) im Vorjahr und einem Verlust von 1,2 Milliarden Dollar (1,1 Mrd. Euro) ein weiteres Jahr davor. 

Das vierte Quartal war deutlich besser für das Unternehmen mit einem Netto-Gewinn von 1.1 Millionen US-Dollar (1 Mill. Euro). Zum Vergleich: im Vorjahr waren es 7 Millionen Dollar (6,5 Mill Euro) Nettoverlust. Der Umsatz sank im vierten Quartal um 5 Prozent (auf 572.6 Millionen Dollar, 531 Mio. Euro). Madewell steigerte den Umsatz um 11 Prozent (auf  rund 102 Millionen Dollar, 94,6 Mio. Euro).
 
Der operative Gewinn betrug 15.0 Millionen US-Dollar (13,9 Mio Euro) im 4. Quartal.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.