×
2 972
Fashion Jobs
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression Comms (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director - Brand Expression (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Direction (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Stella And Partnerships App/ Ftw - Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Social Media Manager*
Festanstellung · MÜNSTER
ADIDAS
Director Product Ownership Content & CRM (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Quality & Production Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Collaboration/m365 (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Manager Merchandising Kids (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (x2)(f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising App (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (x8) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw (x4) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Running (m/f(d)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
30.04.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

JAB erhält grünes Licht für Coty-Kaufangebot

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
30.04.2019

Der in New York ansässige Kosmetikkonzern Coty hat angekündigt, dass alle Bedingungen für das Übernahmeangebot der Cottage Holdco B.V., einer Tochtergesellschaft der JAB Holding Company, am 26. April erfüllt oder aufgehoben wurden, was grünes Licht für einen Deal in Höhe von 1,75 Milliarden US-Dollar bedeutet, bei dem die Investmentfirma zum größten Aktionär von Coty wird.

Coty ist eine der ältesten Investitionen von JAB - Instagram: @cotyinc

 
Das am 13. Februar erstmals vorgelegte Übernahmeangebot sieht vor, dass JAB 150 Millionen Aktien von Coty zu einem Preis von 11,65 US-Dollar pro Aktie erwirbt – eine Transaktion, die ihren derzeitigen 40 %igen Anteil an dem internationalen Kosmetikunternehmen auf rund 60 % erhöht.
 
Nach einer positiven Reaktion des von Coty eingesetzten Sonderausschusses zur Bewertung der Transaktion Mitte März wurde das Ablaufdatum des Angebots im April wiederholt verschoben, da JAB auf eine endgültige regulatorische Genehmigung in Russland wartete.

Am Freitag konnte Coty jedoch bestätigen, dass "zum 26. April 2019 alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen, Freigaben oder anwendbaren Wartefristen in allen relevanten Rechtsordnungen eingegangen oder abgelaufen sind", zu denen neben Russland auch Brasilien, Kanada, China, die Europäische Union, Mexiko, Südafrika, die Türkei und die Ukraine gehören.

Mit einem Portfolio von Marken wie Covergirl, Max Factor, Sally Hansen und Rimmel werden die Produkte von Coty derzeit in mehr als 150 Ländern der Welt vertrieben. Der Beauty-Konzern, der in den letzten zwei Jahren nur einen Quartalsüberschuss erzielt hat, hat jedoch mit den Veränderungen in der Kosmetikindustrie zu kämpfen.

Coty verzeichnete im zweiten Quartal, das am 31. Dezember 2018 endete, einen Umsatzrückgang von 4,8 % auf 2,51 Milliarden US-Dollar, während sich der Nettoverlust auf 960,6 Millionen US-Dollar oder 1,28 US-Dollar pro Aktie belief.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.