×
12 458
Fashion Jobs
S.OLIVER GROUP
Personalsachbearbeiter (M/W/D)
Festanstellung · ROTTENDORF
S.OLIVER GROUP
Head of Central Purchasing Non-Production Material (M/W/D)
Festanstellung · ROTTENDORF
SCHIESSER GMBH
Technischer Leiter Hochregallager (M/W/D) (Kopie)
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
WORTMANN
(Junior) CRM / Loyalty Consultant (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
HUGO BOSS AG
Kesselwart (M/W/D) Als Servicetechniker Instandhaltung
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Sprinklerwart (M/W/D) Als Servicetechniker Instandhaltung
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Elektriker / Elektroniker / Elektroinstallateur (M/W/D) Als Servicetechniker Instandhaltung
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Kältetechniker (M/W/D) Für Die Instandhaltung
Festanstellung · METZINGEN
OTTO
Marketing Manager CRM (W/M/D) Bei Lascana
Festanstellung · HAMBURG
PHV
Brand Marketing Manager Tommy Hilfiger (M/F/X)
Festanstellung · Düsseldorf
ALSTERHAUS
Head of Sales (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SNIPES
Junior Buyer (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Programmatic And Display Media Manager, Brand Marketing (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
sr Partner Insights & Marketing Research Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Digital Media - Brand Marketing (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Lead Content Management (All Genders) - Customer Care
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Programmatic And Display Media Manager, Brand Marketing (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Manager:in Brand Relations & Fashion PR // Teil-Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
(Senior) SEO Manager:in DACH // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
Werbung
Von
Reuters
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
05.01.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Jack Mas Verschwinden wirft Fragen auf

Von
Reuters
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
05.01.2021

Alibaba-Gründer Jack Ma hat sich seit zwei Monaten nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt und blieb auch dem Finale einer TV-Show, in der er als Jurymitglied teilnehmen sollte, fern. Dies nach Konflikten zwischen den chinesischen Regulierungsbehörden und seinem mächtigen Firmenimperium. Sein Verschwinden sorgt in den sozialen Medien international für Aufsehen.

Jack Ma - Reuters Archives/Charles Platiau



Der mächtigste Unternehmer Chinas hat sich seit seiner Teilnahme an einem Forum in Shanghai Ende Oktober nicht mehr in der Öffentlichkeit blicken lassen. An diesem Anlass hatte er die chinesischen Regulierungsbehörden kritisiert. Damit begab er sich auf Kollisionskurs mit der Regierung in Peking, die kurz darauf den geplanten Börsengang der Alibaba-Tochter Ant Group für USD 37 Milliarden stoppte.

Die Financial Times berichtete am Freitag, dass Ma im Finale der TV-Show für Unternehmensgründer "Africas Business Heroes" im November in der Jury ersetzt wurde. Eine Sprecherin von Alibaba teilte Reuters am Montag mit, dies sei lediglich auf einen Terminkonflikt zurückzuführen. Sie wollte die Angelegenheit jedoch nicht weiter kommentieren.

Die Nachricht über Mas Verschwinden aus der Öffentlichkeit sorgt indessen auf Twitter für Spekulationen. Das soziale Netzwerk ist in China gesperrt. In den chinesischen Medien wurde das sensible Thema aus Zensurgründen nicht eingehend behandelt.
 
Die chinesischen Regulierungsbehörden haben sich seit Mas Rede im Oktober stark für dessen Unternehmen interessiert. So starteten sie eine Kartelluntersuchung gegen Alibaba und verfügten eine Einstellung des Kredit- und Konsumfinanzierungsgeschäfts von Ant, einschließlich eines Umbaus des Geschäfts zur Einhaltung Kapitalauflagen.

"Ich denke, ihm wurde geraten, unterzutauchen", vermutet Duncan Clark, Chairman der High-Tech-Beratungsfirma BDA China mit Sitz in Peking. "Es handelt sich um eine ziemlich einzigartige Situation, die mehr mit der schieren Größe von Ant und Differenzen zur Finanzregulierung verbunden ist", führte er weiter aus.

An der Börse in Hongkong sank der Börsenwert von Alibaba am Montag um 2,15 Prozent.

© Thomson Reuters 2023 All rights reserved.