×
2 058
Fashion Jobs
PUMA
Field Account Manager - Region Norddeutschland
Festanstellung · Hamburg
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
Veröffentlicht am
16.05.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Jack Wolfskin-Mutter Callaway erzielt Rekordergebnis im ersten Quartal

Veröffentlicht am
16.05.2022

Der US-amerikanische Sport-Ausrüster Callaway konnte in den ersten drei Monaten des Jahres einen Umsatz von 1,04 Milliarden US-Dollar (etwa 1,003 Milliarden Euro) erzielen und diesen damit fast um 60 Prozent zum Vorjahreszeitraum steigern. Aufgrund dieses Ergebnisses erhöht die Jack Wolfskin-Mutter ihren Finanzausblick für das restliche Jahr.

Callaway erzielt 2022 ein starkes erstes Quartal - JACK WOLFSKIN

 
"Unsere Ergebnisse für das erste Quartal spiegeln eine starke Leistung in allen Segmenten wider, da die Nachfrage nach unseren Golfausrüstungs- und Softgoods-Linien sehr stark blieb und Topgolf das Quartal auf einem hohen Niveau beendete", sagt Chip Brewer, Präsident und Chief Executive Officer von Callaway.
 
Der Nettoumsatz von Callaway stieg im ersten Quartal des Jahres um 388,6 Millionen US-Dollar (etwa 374,69 Millionen Euro und 59,6 Prozent im Vergleich zu Q1 2021). Angetrieben sei dieses Wachstum durch einen Anstieg von 229,4 Millionen US-Dollar (etwa 221,19 Millionen Euro und 247,7 Prozent) im Topgolf-Geschäft.

Das Geschäft mit Golfausrüstung stieg um 91,1 Millionen US-Dollar (etwa 87,84 Millionen Euro und 24,2 Prozent).
 
Der Umsatz im Bereich Bekleidung, Ausrüstung legte im Jahresvergleich um 68,1 Millionen US-Dollar (etwa 65,66 und 37,4 Prozent) zu, was auf einen Anstieg des Bekleidungsumsatzes um 45,2 Prozent und einen Anstieg des Umsatzes im Bereich Bekleidung und Sonstiges um 28,8 Prozent zurückzuführen sei, erklärt Callaway.

Die starken Bekleidungsumsätze seien in erster Linie von den Marken TravisMathew und Callaway getragen worden. Jack Wolfskin habe sich angesichts der makroökonomischen Situation in Europa und China relativ gut entwickelt.
 
Im ersten Quartal 2022 stieg das bereinigte EBITDA um 42,0 Millionen US-Dollar (etwa 40,5 Millionen Euro) oder 32,9 Prozent, was auf einen Anstieg von 26,9 Millionen US-Dollar (etwa 25,94 Millionen Euro) bei Topgolf und einen Anstieg von 15,1 Millionen US-Dollar (etwa 14,56 Millionen Euro) bei den Nicht-Topgolf-Geschäften zurückzuführen sei.
 
"Unser starker Start in diesem Jahr, zusammen mit der anhaltend starken Nachfrage in allen unseren Geschäftssegmenten, gibt uns das Vertrauen, unsere Erwartungen für das Gesamtjahr 2022 anzuheben. Ich könnte nicht zufriedener mit der Entwicklung unseres Geschäfts sein und bin sehr zuversichtlich, dass wir in der Lage sind, langfristigen Shareholder-Value zu schaffen", verkündet Chip Brewer.
 
Callaway hebt demnach seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2022 auf 3,935 bis 3,970 Milliarden US-Dollar (etwa 3,79 Milliarden Euro bis 3,83 Milliarden Euro). Für das bereinigte EBITDA erhöht das Unternehmen seine Prognose für 2022 auf 535 bis 555 Millionen US-Dollar (etwa 515,84 bis 535,13 Millionen Euro).
 
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.