×
2 355
Fashion Jobs
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany South
Festanstellung · München
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany North
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Operativer Controller (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Social Media & Campaign Management
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
HR Specialist Compensation & Benefits (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
IT Specialist Apple (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
WEITBLICK GMBH & CO.KG
Produktmanager Workwear (M/W/D)
Festanstellung · ASCHAFFENBURG
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Senior Brand Manager (M/W/D) Givenchy
Festanstellung · DÜSSELDORF
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Trainer (M/W/D) Region Nord-Ost
Festanstellung · BERLIN
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Merchandising Manager (M/W/D) Retail
Festanstellung · DÜSSELDORF
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria i Befristet (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Developer (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Director Tech Project Management (M/F/D) - Business Warehouse 4Hana
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Director Product Management fw - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Mitarbeiter* HR Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Veröffentlicht am
26.09.2017
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Jacquemus und seine Ode an seine sinnliche Mama

Veröffentlicht am
26.09.2017

Paris Fashion Week: Und wir brechen auf: Drei Wochen der internationalen Ready-to-wear-Runway-Saison und die Karawanserei erreicht Paris. Der erste Halt? Eine wunderbar sinnliche Show von Jacquemus, inszeniert im Picasso-Museum und seiner schönen Mutter Valérie gewidmet.
 

Jacquemus - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - Jacquemus


Sie muss eine gewisse Dame gewesen sein, beurteilt nach der anspruchsvollen Sinnlichkeit und kühnen Schönheit dieser Kleider. Darüber hinaus war Madame Jacquemus in der Lage, ihren Designer-Sohn zu der hübschesten Kollektion seiner Karriere zu inspirieren.

"Ich glaube nicht, dass ich meine Mutter jemals als schöner empfunden habe als an den Abenden nach dem Strand und wahrscheinlich, als sie verliebt war. Abends, wenn wir einen Spaziergang am Hafen machten, vorbei an den Souvenirläden voll mit Ohrringen, Keramik, Sarongs und Stirnbändern. Das ist die Frau, über die ich diese Saison sprechen wollte. 'La Bombe', wie wir im Süden zu sagen pflegen", erklärte Designer Simon Porte Jacquemus.

Jacquemus ist so etwas wie ein Kult-Designer in Frankreich, bekannt für seinen Sinn für übertriebenes Gehabe und schrullige Konzepte. Daher war es toll, ihn dabei zu sehen, wie er seine Silhouette reduzierte, um so charmante Kleidung zu kreieren, die von einer Besetzung präsentiert wurde, die die Kleider sichtbar liebte, die sie dort trug. Immer ein gutes Zeichen bei einer Runway-Show.

Eine tolle Übung für die pure Drapierung: Die einfachen Blusen, Wickelröcke und winzigen Cocktail-Kleider aus unifarbener Baumwolle und Jersey waren alle liebevoll um jeden Körper gelegt. Zart und dennoch hyper-sexy. Der Designer kontrastierte diese cleanen Looks mit kleinen Mikro-Taschen und asymmetrischen Accessoires. Die Absätze seiner Schuhe und seine Ohrringe passten überhaupt nicht zusammen: gotisches Schmiedeeisen oder futuristische Kugeln für die Schuhabsätze, goldene Blätter und klobige schwarze Quadrate im Mix für die Ohrringe.

In einem klugen Management-Streich inszenierte Jacquemus seine Show am letzten Tag der Mailänder Modewoche, traditionell ein Tag, an dem die Kritiker, Stylisten und Redakteure tief durchatmen und ein langes Bad nehmen, um sich auf den letzten Kraftakt in Paris vorzubereiten. Das bedeutete, dass er die einzige Pariser Show am Montag abhielt. Als eine Meute von TV-Leuten ihn im Hof des Picasso-Museums im Marais umkreiste, begann plötzlich der Regen einzusetzen. Aber nichts konnte der Hitze dieser Show etwas anhaben, auch nicht seiner After-Party, die bis 2 Uhr nachts tobte.

Alles in allem ein wunderbarer Weg, um sich an ein zutiefst geliebtes Elternteil zu erinnern. Sohn Simon entwarf ein Kleid für Mama Valérie aus beige-farbenem Leinenstoff, als er gerade einmal sieben Jahre alt war. Seine Mutter trug es am nächsten Tag, als sie ihn zur Schule brachte.

"Die Ideen sehen einfach aus, aber das Drapieren war sehr kompliziert. Jeder kennt mich für meine sehr konstruierten Kleider. Aber ich wollte in dieser Saison etwas Leichtes und Simples. Alle Ohrringe stammten aus den Möbeln und Vorhängen meiner Mutter, die sie oft wechselte. Deshalb mussten sie absolut fehlangepasst sein", fügte er hinzu, als die ersten Regentropfen fielen.

Tragischer Weise verstarb Valerie Jacquemus im Alter von 42 Jahren bei einem Autounfall, als ihr Sohn Simon erst 18 Jahre alt war. Als er aus seiner kleinen Ortschaft Bramejean, nördlich von Marseille, nach Paris zurückkehrte, gründete Simon kurz darauf seine eigene Modemarke. Seine Mutter war seine erste und größte Unterstützerin und könnte nur mehr als stolz auf ihren Sohn sein, der in der Lage war, eine so unglaublich bezaubernde Kollektion zu erschaffen.

Sie muss eine schöne Dame gewesen sein.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.