Jaeger-LeCoultre: Catherine Rénier wird CEO

Catherine Rénier wird CEO von Jaeger-LeCoultre. Die erfahrene Luxus-Managerin tritt ihre neue Position zum 1. Mai an. Derzeit ist sie als Präsidentin noch verantwortlich für das Asien-Geschäft des französischen Schmuck- und- Duft-Spezialisten Van Cleef & Arpels, das sie seit 2013 leitet.

Catherine Rénier wird CEO von Jaeger-LeCoultre. - Richemont

Rénier folgt damit auf Daniel Riedo, der das Unternehmen Anfang des Jahres mit einigen anderen Markenchefs innerhalb des Mutterkonzerns Richermont verlassen hatte. 

Rénier begann ihre Karriere 1999 in New York bei Cartier, als Retail Development Director, bis sie 2003 zu Van Cleef & Arpels als International Deputy Marketing Director wechselte.

2008 zog sie nach Hongkong, um die Entwicklung von Van Cleef & Arpels in der Asien-Pazifik-Region zunächst als Regional Commercial Director und dann als Managing Director für Hongkong und Macau voranzubringen. 

Jaeger-LeCoultre war auch in diesem Jahr wieder Sponsor der Deutschen Filmakademie. Die 1833 im Vallée de Joux im Schweizer Jura gegründete Manufaktur stattete verschiedene Schauspieler und Fashionblogger im Rahmen der Verleihung des Deutschen Filmpreises am Freitag, 27. April, in Berlin mit Modellen aus den aktuellen Kollektionen aus. 

Der Mutterkonzern Richemont mit Hauptsitz in Genf ist einer der führenden Luxusgüteranbieter der Welt. Die Gruppe umfasst 20 Marken, von denen 13 Uhren produzieren, darunter u.a. auch IWC Schaffhausen und Montblanc.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - AccessoiresUhrenSchmuckPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN