Jaeger relauncht virtuellen Flagship-Store

 
Der neue Jaeger Onlineshop ist der zweitgrößte Store der britischen Marke und bietet jetzt viel mehr Service: Jetzt können Kunden aus über 29 Länder in Europa, den USA und Australien im virtuellen Flagship Store bestellen. Neben den klassischen Linien gibt es mit dem Relaunch der Webseite auch den viel erwarteten Onlinestart der Boutique by Jaeger. Der Relaunch musste rechtzeitig zur London Fashion Week fertig sein, denn über die Webseite wird am 21. September die Jaeger London Frühjahr/Sommer 2011 Show life ins Web gestreamt. Wer will kann sich vormerken lassen und dann die Catwalk-Teile gleich im Anschluss per Internet bestellen. Die Kunden werden informiert, wenn ihre ausgewählten Stück verkaufsbereit sind. Auch die aktuelle Catwalk-Kollektion Herbst/Winter 2010 kann geclickt und gekauft werden. Außerdem bietet die Webseite Behind-the-scenes-Filme im Super-8-Format der aktuellen H/W-Kampagne von Emma Summerton.
Belinda Earl, CEO von Jaeger, erklärte anlässlich des Relaunches: „Das Internet gewinnt für uns zunehmend an Bedeutung, weil unsere Kunden und die Medien viel Interesse daran zeigen und die Umsätze damit höher sind als erwartet. Wir haben eine treue Kundschaft im Internet.“
Jaeger ist eine der britischen Kultmarken mit einer 126-jährigen Geschichte. Als die erste Brand eröffnete Jaeger Consession-Stores bei Nobelkaufhäusern wie Selfridges und Harrods. Heute ist Jaeger mit 44 Monobrand-Stores und repräsentativen Shop-in-Shops bei Harrods, Selfridges, Harvey Nichols, Fenwick, House of Fraser und John Lewis präsent. Die neue Linie Boutique by Jaeger startete im August diesen Jahres und soll ein jüngeres Publikum ansprechen.

© Fabeau All rights reserved.

Mode - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN