×
1 848
Fashion Jobs
LIMANGO
Junior Online Marketing Manager (Schwerpunkt SEA)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Marketing Manager (M/F/D) Cosmetics Brand
Festanstellung · STUTTGART
DESIGUAL
Area Sales Manager Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
DR. MARTENS
Credit Controller (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
KAPTEN & SON GMBH
(Senior) SEA Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ON RUNNING
IT Workspace Specialist
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior Product Line Manager Teamsport Licensed
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (20h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (16h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.12.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Japanischer Konzern Onward verkauft Luxustochter Onward Luxury Group an Management

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.12.2020

Der japanische Modekonzern Onward hat seine Unternehmensstruktur neu geordnet und sich von seiner europäischen Luxustochter Onward Luxury Group (OLG) getrennt, die hochwertige Bekleidungs- und Schuhkollektionen für mehrere Premiumlabels produziert und vertreibt. Letztere wurde gerade im Rahmen eines Management-Buyouts von ihrem Vorsitzenden Fabio Ducci, ihrem Finanzdirektor Antonello Orunesu Preiata und dem ehemaligen OLG-Chef Franco Pené über die Holdinggesellschaft Nemo srl für einen nicht genannten Betrag übernommen.

Rochas ist eines der Lizenzlabels, die von der ehemaligen Firma OLG betrieben werden - © PixelFormula


"Wir haben den gesamten industriellen Teil von OLG mit den Schuh-, Lederwaren- und Bekleidungsfabriken sowie den drei Showrooms in Mailand, Paris und New York übernommen. Alle Lizenzverträge laufen weiter, unsere Kunden wurden über die Transaktion informiert. Wir arbeiten derzeit an einem Relaunch-Projekt, das wir hoffentlich im Januar vorstellen können", so Ducci gegenüber FashionNetwork.com. Er bleibt weiterhin Präsident des neuen Unternehmens, das in High Italian Manufacturing Co. (HIM) umbenannt wurde.

Wie er betont, war eine Umstrukturierung "nach zehn Monaten Covid" notwendig, und die Manager nutzten die Chance, die sich mit Onward, dessen Fokus nicht mehr auf Luxus und italienischen Labels liegt, eröffnete.

Das neue Unternehmen repräsentiert einen Umsatz von rund 85 Millionen Euro. Im Einzelnen besitzt das Unternehmen zwei Schuhhersteller in den Regionen Venetien und Apulien, eine Bekleidungsfabrik in der Nähe von Bergamo in der Lombardei und hält eine Mehrheitsbeteiligung an Frassineti in der Toskana, einem auf Taschen spezialisierten Lederwarenhersteller, sowie an dem Strickwarenhersteller Maglificio Erika in der Region Venetien.

Darüber hinaus besitzt das Unternehmen kleine Labels wie die Schuhmarken F_wd, Carlotha Ray und Maria Luca der Designerin Carlotta De Luca. Als Lizenznehmer produziert HIM die Schuhkollektionen von Rochas, Mulberry, See by Chloé, Proenza Schouler, JW Anderson, Francesco Russo und Elie Saab. Im Bereich Bekleidungskollektionen verwaltet HIM die Lizenzen für die Konfektionskleidung von Rochas, Michael Kors, Brock Collection und Elie Saab.

Im Jahr 2019 hatte OLG hingegen den Betrieb der Jil-Sander-Lizenz eingestellt, die von Onward Italy, der italienischen Tochter des japanischen Konzerns, übernommen wurde. Jüngste Gerüchte deuten darauf hin, dass die Onward-Gruppe, die im vergangenen Jahr eine Managementumstrukturierung durchführte, nach einem Käufer für das deutsche Luxuslabel sucht.

OLG, das 1989 von Onward übernommen wurde, hieß damals noch Gibò. Das Unternehmen, das ursprünglich Handtaschen in Florenz herstellte, wandte sich mit Giorgio Armani, der die Kollektionen entwarf, schnell der Konfektionskleidung für Damen zu und nahm in den 1980er Jahren dank Jean Paul Gaultier, dessen Geschäfte es seit seiner Gründung in Italien betreute, Fahrt auf. 1993 vertrauten die Japaner ihre Leitung Franco Pené an, der sie zu einer italienischen Referenz in der Herstellung von sehr hochwertigen Kollektionen machte (Marras, Jacobs, Galliano, Cavalli, etc.) und für die Einführung unzähliger Designer verantwortlich war.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.