×
3 347
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.03.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Jean Paul Gaultier: Gastdesigner entwerfen Haute Couture-Kollektionen

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.03.2020

Jean-Paul Gaultier mag sich von den Laufstegen zurückgezogen haben, aber das bedeutet nicht das Aus für die Aktivitäten seines Modehauses. Der Designer, der im Januar nach 50 Jahren Karriere in der Modebranche seine Schere an den Nagel gehängt hat, kündigte am Mittwoch ein neues Projekt an: Das zur Puig-Gruppe gehörende Label wird jede Saison einen anderen Designer einladen, eine Haute Couture-Kollektion zu entwerfen.

Chitose Abe und Jean-Paul Gaultier - Gio Staiano


"Jede Saison werde ich einen Designer einladen, den Stil des Hauses neu zu interpretieren", kündigte er auf seinem Twitter-Account an und erklärte, dies sei sein "neues Konzept" der Haute Couture. Ein rotierendes Kooperationssystem, das Monclers Zusammenarbeit mit Partnerdesignern unter dem Namen "Genius" nicht unähnlich ist. Es erinnert auch an Pucci, dessen erste Gastdesignerin, Christelle Kocher, kürzlich ihre Vision der traditionsreichen italienischen Marke enthüllte.

Chitose Abe von der Marke Sacai, die ihre Kollektionen im Rahmen der Pariser Fashion Week präsentiert, wird die erste Gastdesignerin sein. Gaultier veröffentlichte ein Foto von sich mit der Desigernin, beide lächelnd und in blauen Overalls auf einem Dach in Paris. 

Die Marke Sacai ist Vorreiter in Sachen experimenteller Mode und wurde 1999 von Chitose Abe gegründet, die ihr Debüt an der Seite von Rei Kawakubo und Junya Watanabe bei Comme des Garçons gab. Sie ist für ihre Neuinterpretation von Strickwaren bekannt und für ihren hybriden urbanen Stil, der Volumen und Materialien auf unerwartete Weise nebeneinander stellt.

"Ich bewundere Jean Paul und seine einzigartige Vision von subversiver Weiblichkeit und Originalität, die mir seit meinen Anfängen am Herzen liegen. Es ist eine echte Ehre, als erster Gastdesigner an diesem spannenden Projekt mitzuwirken und damit zum Bewahrer des Savoir-faires des Hauses zu werden."

"Die Neuinterpretation einer Haute-Couture-Marke durch verschiedene Designer ist eine Idee, die ich in den 1990er Jahren für eine Pariser Marke hatte, deren Designer-Position vakant war", erklärt JPG. "Ich freue mich, dass das Konzept heute für Jean Paul Gaultier Haute Couture mit Chitose Abe als erstem Gast zum Leben erweckt wird. Ich bewundere ihre Arbeit. Wir haben viele kreative Gemeinsamkeiten und eine ähnliche Vorstellung von Mode. Ich lasse ihr absolut freie Hand."

Jean Paul Gaultier feierte das Ende seiner Karriere mit einer spektakulären Modenschau Ende Januar während der Haute Couture-Woche in Paris.

Er verkaufte seine Marke 2011 an die katalanische Gruppe Puig und stellte die Prêt-à-porter-Kollektionen 2015 ein.


(Mit AFP)

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.