×
2 893
Fashion Jobs
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics & Trimmings (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Strategy & Projects Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Ewm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Compliance & Environment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
28.09.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Jean Paul Gaultier: Glenn Martens entwirft die nächste Haute-Couture-Kollektion

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
28.09.2021

Nach Chitose Abe ist nun Glenn Martens an der Reihe, in die Fußstapfen des Enfant terrible der Mode zu treten und die nächste Couture-Kollektion für Jean Paul Gautier zu entwerfen. Die erste, die den Schritt wagte, war die japanische Designerin des Labels Sacai im vergangenen Juli. Für die nächste Saison setzt das Pariser Modehaus auf den belgischen Designer.

Glenn Martens und Jean Paul Gaultier - ph Laura Pelissier


Der Designer, der auf den Pariser Laufstegen bekannt ist, wo er seit Januar 2014 mit der Marke Y/Project auftritt, dürfte somit in nächster Zeit schwer beschäftigt sein – seit Oktober 2020 ist er nämlich auch Kreativdirektor von Diesel. Im Rahmen seiner neuesten Rolle wird er die Couture-Kollektion für Frühjahr/Sommer 2022 von Jean Paul Gaultier entwerfen, wie das Pariser Label bekannt gab.

Die Kollektion mit dem Namen "Gaultier Paris by Glenn Martens from Y/Project" wird im Januar 2022 mit einer Show am Hauptsitz des Hauses vorgestellt. Eine Rückkehr zu seinen Wurzeln für Glenn Martens, der nach seinem Abschluss an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Antwerpen vor 15 Jahren dort ein Praktikum absolvierte...

Der Modeschöpfer Jean-Paul Gaultier, der sein Haus 2011 an die katalanische Gruppe Puig verkaufte und 2015 die Prêt-à-porter-Kollektionen einstellte, beendete seine Karriere im Januar 2020 mit einer letzten Haute-Couture-Kollektion, die in einer denkwürdigen Show im Théâtre du Châtelet präsentiert wurde.

Das Pariser Modehaus wird seine Aktivitäten jedoch mit einem neuen Zyklus von Kollaborationen fortsetzen und jede Saison einen anderen Designer einladen, seine Codes neu zu interpretieren. In einer Erklärung der Marke heißt es: "Glenn Martens' avantgardistische Ästhetik, experimentell und immer an der Schnittstelle zwischen Maskulinem, Femininem, Kunst und Architektur, entspricht der DNA von Gaultier."

"Mit dem Haute Couture-Atelier wird er seine Obsessionen für Materialien, Stickereien, Volumen und Savoir-faire erforschen und dem langen Zeitrahmen, der für diese neue kreative Aufgabe erforderlich ist, Tribut zollen.", heißt es weiter. Der Designer seinerseits freut sich über die Teilnahme an diesem Projekt: "Jean Paul Gaultier hat jungen Designern, die sich direkt oder indirekt von seiner Arbeit inspirieren lassen, so viele Türen geöffnet. Es ist ein fast gesellschaftliches Haus. Die Art und Weise, wie er Unterschiede und Aufgeschlossenheit zelebriert, hat Frankreich und der Welt geholfen, über den Tellerrand zu schauen. Ich bin stolz darauf, ein Teil davon zu sein."

"Couture-Stücke sind nicht dafür gedacht, täglich getragen zu werden. Es ist mehr Kunst als Konfektionsware, mehr als Kleidung. Mit Gaultier möchte ich meine Liebe zur Bewegung und Vielseitigkeit zelebrieren, aber mit architektonischeren Silhouetten", kommentiert Glenn Martens, womit er bereits einige Hinweise auf die Richtung gibt, die er mit dieser Kollektion einschlagen will.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.