×
941
Fashion Jobs
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics Boss Womenswear (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
HR Manager Labor Law And Labor Relations (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Manager (M/F/D) Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
District Manager West Germany (M/W/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
Manager Information Security
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Manager Sportstyle Footwear Core
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Manager Sportstyle Footwear Kids
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Internal Audit Für Puma Talent Pool
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.02.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Jil Sander: Poesie in einem Kraftwerk

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.02.2020

Wir leben in keiner minimalistischen Ära. Instagram hat die Sehnsucht nach Zurückhaltung und Diskretion längst verdrängt. Dennoch ist es dem Designer-Duo Lucie und Luke Meier bemerkenswerterweise gelungen, Jil Sander– die minimalistische Modemarke par excellence – wieder überaus relevant erscheinen zu lassen.


Jil Sander - Herbst/Winter 2020 - Womenswear - Mailand - © PixelFormula

 
Das wurde nach ihrer jüngsten poetischen Show inmitten einer riesigen Industriehalle in Mailand deutlich.
 
Die fließenden Formen dieser Kollektion, die unverfälschten Stoffe und die anmutigen Silhouetten, all das vereinte sich in einem Moment des Charmes und der Raffinesse. Während der Show lief die Besetzung um zwei Reihen klassischer Holzstühle, bevor jeder einzelne auf ihnen Platz nahm.

"Was für uns wichtig ist, ist Bewegung. Die Leichtigkeit und Sinnlichkeit der Kleider beim Gehen zu zeigen", sagte Lucie im Backstage-Bereich.
 
"Sogar Winter-Looks aus Wolle können sich geschmeidig anfühlen", fügte Ehemann Luke hinzu.
 
Alles, einschließlich eines einfachen Ein-Knopf-Blazers und eines seitlich geschlitzten Chenille-Wollrocks, wirkte erfrischend. Das Hauptelement war jedoch eine Reihe von Umhängen – von einer Version aus Kaschmir-Mohair über einem gerippten Säulenkleid bis hin zu einem schönen ecrufarbenen Mutter Oberin-Kleid aus Taft, das mit einem Mantel gekrönt wurde.
 
"Für uns geht es nicht um Minimalismus, sondern eher um den Ansatz. Es muss dem Zeitgeist entsprechen.  Wir wollten die Models wirklich im Raum behalten, damit die Leute sie länger betrachten können. Außerdem gehört das Sitzen zum Leben dazu", erklärte Lucie.
 
Zu diesem Aspekt der differenzierten Betrachtung der Kleidung kam noch hinzu, dass auf dem Backstage-Lookboard auch die Rückseite jedes Models abgebildet war. Das ist eher unüblich. "Warum nicht? Es ist wichtig", betonte Luke.


Jil Sander - Herbst/Winter 2020 - Womenswear - Mailand - © PixelFormula


Ein ehemaliges Elektrizitätswerk auf der Via Bramante, mit einem massiven, ganz in Weiß gehaltenen Raum, war die ideale Location für diese Herbstkollektion 2020. Benannt nach Donato Bramante, einem der größten Architekten der Hochrenaissance, der das ursprüngliche Konzept für den Petersdom in Rom schuf, ist die Straße, auf der das Werk steht, heute von chinesischen Discountläden übersät. Diese Kollektion hätte Donato mit ihrer Liebe zur Perspektive und zu harmonischen Linien sicherlich gefallen.
 
"Die ursprüngliche Anlage wurde drastisch renoviert und soll zu einem Designmuseum werden. Also haben wir uns einfach irgendwie in die Mitte geschlichen", lachte Luke, was die optimistische Stimmung der Show auf den Punkt brachte.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.