Joop vergibt Schmuck- und Uhrenlizenz an Amor Group

Joop steigt wieder voll in das Uhren- und Schmuckgeschäft ein. Dafür hat die Premiummarke der Holy Fashion Group eine entsprechende Lizenz zur Herbst-Wintersaison 2018/2019 an die Amor Group mit Sitz im hessischen Obertshausen vergeben. 

Blick auf eine typische POS-Fläche der Obertshausener. - Amor Group

Die 1978 gegründete Amor Group zählt mit rund 1.300 Mitarbeitern zu den führenden Schmuckanbietern in Europa. Neben einer eigenen Echtschmuckmarke hat sich das Unternehmen als Lizenznehmer diverser Marken wie u.a. S.Oliver Jewel etabliert und ist als Lifestyle Brand zudem auch im Bereich Brillen, Legwear, Möbel und Home-Decor aktiv. 

Im Rahmen der Zusammenarbeit soll die Amor Group Schmuck und Uhren für Damen und Herren unter der Marke Joop exklusiv produzieren und vertreiben.

"Mit der Amor Group hat die Holy Fashion Group den erfahrenen Partner gefunden, um an den bisherigen Erfolg im Bereich Uhren und Echtschmuck anzuknüpfen. Wir kennen das hohe Marktpotenzial unserer Premiummarke im Uhren- und Schmucksegment und sind davon überzeugt, zusammen mit Amor, dieses Potenzial nachhaltig erschließen zu können. Schmuck war immer ein wichtiger Bestandteil von Joop und das erst recht nach dem Relaunch der Marke 2016", so Managing Brand Director Thorsten Stiebing. 

Die Damenschmuck-Kollektion soll aus Sterling Silber 925 und Edelstahl bestehen. Die Designsprache werde "gut ausbalanciert sein, zwischen zeitloser Eleganz, Clean-Chic und ausgesuchten It-Pieces", heißt es seitens der frisch gebackenen Partner. 

Bei den Herren werden Armbänder, Ringe, Manschettenknöpfe sowie Krawattennadel aus Edelstahl und Leder produziert. Die Uhrenkollektionen für Damen und Herren sollen mit Materialien wie Edelstahl, Leder, Mineralglas und hochwertigen Quarzuhrwerken konzipiert werden. Die angestrebten Preislagen orientieren sich dabei an der Qualität und am Designanspruch der Marke, heißt es in einer Mitteilung.

Ab Herbst diesen Jahres soll die Kollektion im ausgewählten Fachhandel, in ausgewählten Kaufhäusern und in den Joop-Stores sowie im Online-Shop der Marke erhältlich sein.

"Wir freuen uns, dieses Projekt gemeinsam mit Joop umzusetzen. Die Premiummarke verbindet einen hohen Bekanntheitsgrad mit qualitativer Hochwertigkeit, zeitgeistiger Eleganz und internationaler Präsenz und ist damit prädestiniert für den Uhren- und Schmuckhandel. Wir werden den erfolgreichen Relaunch der Textilmarke konsequent weiterführen und Joop verständlich im Schmuck- und Uhren-Markt positionieren", so Daniel Krämer, verantwortlich für den Lizenzbereich innerhalb der Amor Group.

Die vakante Premiumpreislage sei laut Krämer gerade im deutschen Fachhandel eine große Chance, die man nutzen werde. 
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresLuxus - AccessoiresSchmuckVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN