José Antonio Ramos wird neuer CEO von Salsa

Die auf Denim spezialisierte portugiesische Marke Salsa hat einen neuen CEO: den Spanier José Antonio Ramos. Der Manager, der den Firmengründer Filipe Vila Nova ersetzt, wird für die Koordination der "Wachstumsprojekte der Marke verantwortlich sein, die darauf abzielen, die Präsenz im Ausland zu stärken", verrät das Unternehmen in einer Erklärung.

Der Spanier José Antonio Ramos ist neuer CEO von Salsa - Fotografia: Divulgação

In der selben Pressemitteilung beschreibt José Antonio Ramos Salsa als "eine Marke mit einem einzigartigen Wertangebot auf dem Markt, die eine einwandfreie Erfolgsbilanz vorweisen kann". Ihm zufolge habe die Marke "alle Potenziale, um noch deutlichere Wachstumsraten zu erzielen".

"Für mich ist das eine Herausforderung und ich freue mich, ein so ambitioniertes und kompetentes Team zu verstärken. Ich freue mich darauf, herauszufinden, was wir von nun an gemeinsam tun können", sagt José Antonio Ramos.

José Antonio Ramos, der über umfangreiche Erfahrung im Einzelhandel verfügt, arbeitete zuvor sechs Jahre lang bei Esprit, wo er laut Pressemitteilung "das zentrale Management der Vertriebskanäle Einzelhandel, Großhandel und E-Commerce sowie das Management von Multi-Channel-Support-Services wie Vertrieb, Logistik und Markenaktivierung" koordinierte.

Bevor er zu Esprit kam, war der spanische Manager mit MBA-Abschluss am MIT, Mitglied der Geschäftsleitung von Carrefour und arbeitete bei Inditex in Positionen in den Produkt- und Vertriebsbereichen von Zara. Er war zudem als Strategieberater bei McKinsey tätig.

Bislang hatte Filipe Vila Nova, der Gründer von Salsa, die Position des CEO inne. Er bleibt Präsident der Marke "und wird weiterhin einen wertvollen Beitrag zu dieser neuen Phase des Unternehmensprojekts leisten".

Die 1994 gegründete Marke Salsa wurde im Mai 2016 zu 50 % von Sonae übernommen. Zum Geschäftsbereich Sports & Fashion des Konzerns gehören auch Marken wie Zippy, Deeply, Berg Outdoor und Sports Zone. Im Jahr 2018 konnte der Umsatz im Vergleich zu 2017 um 1,9 % auf 369 Mio. Euro gesteigert werden. Salsa ist bekannt für seine Jeans und verkauft seine Produkte an den mehr als 2.000 Verkaufsstellen seines Vertriebsnetzes in fast 40 Ländern.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

DenimPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN