×
923
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Product Manager Sanoflore (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Luxe (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Brand Medical Communication Manager Vichy (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics Boss Womenswear (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
HR Manager Labor Law And Labor Relations (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Manager (M/F/D) Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
District Manager West Germany (M/W/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
Manager Information Security
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
21.01.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

JW Anderson zeigt "einfache Spielereien" mit Juergen Teller

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
21.01.2021

Früher drehten sich Modewochen ganz um die Enthüllung von Kleidern für eine spezifische Saison. Seit dem Ausbruch der Pandemie hingegen werden sie von den Marken als saisonunabhängige Events betrachtet – so auch bei JW Anderson. Dessen Beitrag für die laufende Paris Fashion Week, an der die Herbst-/Winterkollektionen 2021 gezeigt werden sollten, war im Grunde genommen eine Precollection – für Herren und für Damen.


JW Anderson Herbst/Winter/ Pre-Fall 2021 - Photo: JW Anderson


In anderen Worten, das, was den wichtigen Käufern normalerweise einige Monate vor der Präsentation der Kollektion auf einem Laufsteg gezeigt wird. Doch am vergangenen Mittwoch, 20. Januar, am zweiten Tag der sechstägigen französischen Modewoche, wurde genau diese Vorkollektion in das Programm gepackt.

Ungeachtet des unüblichen Timings war die Kollektion von Jonathan Anderson erneut faszinierend – und erlaubt es ihm, seinen Titel als angesagtester Designer Londons zu verteidigen.

"Wir gingen zurück zu dem, was bei JW Anderson ganz am Anfang im Mittelpunkt stand … einfache Spielereien mit Stoffen. Mit neuen Ideen bezüglich Geschlecht und Herstellung", so der Designer Jonathan Anderson, der vor einem riesigen Look-Board auf einer Bank saß.

Seine pfiffige Idee für diese Woche war es, mit dem Fotografen und Bayern München-Fan Juergen Teller zusammenzuarbeiten. Auf dem Board hinter Anderson waren Tellers Fotos zu sehen, und in den Aufnahmen eine Reihe von Postern, die auf Brunnen und Schaltkästen im historischen Stadtkern von London aufgeklebt waren. Weiter war die britische Schauspielerin Sophie Okonedo Teil des Videos.

Da die Préfecture de la Police in Paris im Januar alle Live-Modenschauen untersagt hat, müssen die gesamte sechstägige Menswear-Woche und die viertägigen Haute-Couture-Schauen nächste Woche online organisiert werden. Viele Marken bereiteten kantigen Videos und aufgezeichneten Schauen vor, doch Anderson zeigte ganz einfach seine Precollection. Er hob gar Kleider hoch, wie er es für Redakteure tun würde.


JW Anderson Herbst/Winter/ Pre-Fall 2021 - Photo: JW Anderson


 
In der Kollektion war der Geist von Klaus Nomi in clownartigen Karohosen zu sehen – die mit einer ledernen Fliegerjacken mit Lammfellfutter getragen wurden. Ebenfalls bemerkenswert waren die Mohair-Herrenpullover in Kleiderlänge, kombiniert mit silbernen Nylon-Gürteln. Auf Wappenrock-Pullovern wurden Pfirsiche und Kürbisse aufgedruckt und die kunterbunte Harry Style Patchwork-Strickjacke wurde in einer Reihe von Logo-Sweaters aufgegriffen, die bei Hipstern sehr gut ankommen dürften.

Nur wenige Designer spielen so gekonnt mit Volumen wie Jonathan, dessen vorspringende Hosen aus violettem Leder oder aus zotteligem weißem Lammfell großartig aussahen. Wie auch die XL-Brahmin-Baumwollhemden, sexy Rüschen-Baumwollkleider und herrlichen Mäntel – handbemalt in Silber oder aus Lammfell mit riesigem Schalkragen.

Und als Balsam für den Umsatz des Hauses eine Reihe Filztaschen mit Landschaftsmotiv und JWA-Logo, die Instagram-Fashionistas ein begeistertes Kreischen entlocken dürften.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.