×
12 500
Fashion Jobs
AEYDE
Product And Merchandising Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Head of Product (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS AG
Tax Manager Transfer Pricing
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Logistics Warehouse Specialist -IT (M/W/D)
Festanstellung · WENDLINGEN AM NECKAR
ZALANDO
Project Manager - Information Security (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Project Manager - Information Security (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
FOOT LOCKER
HR Generalist Germany
Festanstellung · Recklinghausen
POPKEN FASHION GMBH
Creative Buyer DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
IT-Application Manager (M/W/D) - Competence Center Logistik
Festanstellung · RASTEDE
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
09.06.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

KaDeWe Group: Benko holt Italiener mit an Bord

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
09.06.2015



KaDeWe, Alsterhaus und Oberpollinger gehören jetzt zur Hälfte auch den Italienern (bzw. Thailändern)


La Rinascente gilt mit ihren zwölf Standorten im Jahr 2013/14 über 437 Mio. Euro umgesetzt haben
Wer wäre besser geeignet zum Stil- und Finanzpartner eines ambitionierten und cleveren Österreichers, der hin und wieder im Visier der Staatsanwaltschaft ist, als die Italiener? Laut Spiegel-Informationen hat René Benko, Immobilieninvestor aus Tirol und Karstadt-Eigner, die italienische Warenhausgruppe La Rinsascente als langfristigen Partner für die KaDeWe Group (früher Karstadt Premium) gewonnen.
Etwas mehr als die Hälfte - 50,1% - an der KaDeWe Group sollen die Italiener erhalten, den Rest behalt Benkos Signa Holding. Strategisches Ziel des Zusammenschlusses ist es, beide Firmen gemeinsam zum langfristigen Marktführer in Europas (Luxus- und Premium-) Warenhauslandschaft zu machen. Dafür soll ein dreistelliger Milllionenbetrag investiert werden, berichtet das Magazin weiter. Nach der Übernahme des dänischen Luxuskaufhauses Illum und der Aufwertung einiger italienischer Standorte war die internationale Expansion das wichtigste Ziel von La Rinascente bzw. der dahinter stehenden thailändischen Central Retail Group.
Wie auch Benko hat sich La Rinascente in den vergangenen Jahren immer mal wieder als potentieller Käufer für Karstadt oder Kaufhof ins Gespräch gebracht. Jetzt können beide Seiten an einem Strang ziehen, wenn es um den abermaligen Übernahmeversuch von Kaufhof geht. Bis Ende Juni will sich Metro-Chef Olaf Koch die Offerten für seine Warenhaustochter durch den Kopf gehen lassen. Neben Benko ist auch die kanadische Handelskette Hudson’s Bay im Bieterrennen. Die Kanadier wollen ihr Gebot für die 120 deutschen und 16 belgischen Häuser sobald wie möglich finalisieren. Gleichzeitig buhlt Benko mit allen Mitteln um Kaufhof und geht auf Schmusekurs mit der Gewerkschaft ver.di. Sein aktuell bester Mann, Karstadt-Geschäftsführer und Signa-Manager Stephan Fanderl, spricht von einer „Beschäftigungsgarantie für alle Kaufhof- und Karstadt-Filialen“, wenn Signa den Zuschlag erhalten sollte und Benko seinen Traum von einer Deutschen Warenhaus AG verwirklichen kann. Mit Rinascente als Partner kann Benko sein größtes Manko - bislang (noch) wenig Erfahrung im Warenhausgeschäft - ausgleichen und stattdessen mit einem erfahrenen Kompetenzpartner aufwarten. Kochs Zweifel, dass er die Geschäfte von Kaufhof und Karstadt nicht strategisch sinnvoll und langfristig ausrichten kann, wären damit unangebracht.

© Fabeau All rights reserved.