×
1 398
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Karl for Ever: Gedenkfeier am 20. Juni im Grand Palais in Paris

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 28.05.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Modehäuser Chanel, Fendi und Karl Lagerfeld organisieren unter dem Titel "Karl For Ever" gemeinsam eine Gedenkfeier für den verstorbenen Modeschöpfer.

Die einzigartige Veranstaltung findet am Donnerstag, 20. Juni, um 18:30 Uhr im Grand Palais statt, in dem der verstorbene Modeschöpfer zahlreiche seiner bemerkenswerten Runway-Shows organisiert hatte. Die einmalige Abendveranstaltung wird mitten in der kommenden Pariser Menswear-Saison anberaumt.


Karl Lagerfeld verneigt sich an einer Chanel-Show


"Diese einzigartige Veranstaltung … ehrt das Vermächtnis des Künstlers und seine unvergleichliche Kreativität, die weit über die Mode hinausreichte und auch die Bereiche Design, Fotografie, Verlagswesen, Illustration und Architektur umfasste", so die drei Modehäuser in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Karl Lagerfeld stand seit 1965 an der kreativen Spitze des Hauses Fendi, und war somit der am längsten amtierende Kreativdirektor in einem großen Modehaus. Im Jahr 1982 wurde er von Chanel zur Wiederbelebung des damals maroden Modelabels angestellt. Sein eigenes Modehaus gründete er im darauffolgenden Jahr. Am Gedenkabend werden auch Bilder aus seiner Zeit als Kreativdirektor von Chloé gezeigt.

Im Pariser Grand Palais erzielte Karl Lagerfeld einige seiner größten Erfolge. In seinem letzten Jahrzehnt organisierte er hier seine bedeutendsten Modehappenings. Unter der Kuppel des Gebäudes brachte er mal ein riesiges Raumschiff, dann wieder ein futuristisches Computerzentrum, eine Schwarz-Weiß-Version der Gärten von Versailles, ein James-Bond-würdiges Casino, eine riesige französische Brasserie und in seiner letzten Show ein überrealistisches Alpendorf unter.

Die Gedenkfeier wird vom berühmten Theaterregisseur, Opern- und Kreativdirektor Robert Carsen vorbereitet, geleitet und designt. An die Feier werden Gäste aus aller Welt eingeladen, darunter seine Freunde und Mitarbeitenden, als Zeugnis der unzähligen Leben, die Karl Lagerfeld berührte.

"Wie können wir das Leben von Karl Lagerfeld zelebrieren, einem der vollendetsten, engagiertesten und begabtesten Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts? Wie können wir diesen Renaissance-Menschen feiern, der seiner Zeit stets einen Schritt voraus war, sich stets von der Vergangenheit inspirierte und doch immer in die Zukunft blickte? Mit einem Gewebe aus Videos aus allen Lebensphasen, mit eingeflochtenen Kurzinterviews der vielen Menschen, die er zu inspirieren wusste und die in so vielen Bereichen mit ihm zusammengearbeitet haben. Und vielleicht vor allem durch den Beitrag von Schauspielern, Musikern und Tänzern, deren Arbeit er bewunderte, die seine Freunde waren und die einige Lieder und Bücher interpretieren werden, die ihm besonders am Herzen lagen", so Carsen in der offiziellen Pressemitteilung.

Zusätzlich zu Videoaufnahmen, die auf Großleinwand projiziert werden, gibt es also Live-Performances von Tänzern, Musikern und Schauspielern, die Lagerfelds Lieblingswerke darbieten. Dazu werden Interviews von Freunden und Arbeitskollegen gezeigt.

Der deutsche Modeschöpfer verstarb am 19. Februar in Paris und wurde im Rahmen einer privaten Feier in Nanterre, unweit von Paris eingeäschert.

Wie an seinen Riesenshows für Chanel werden für die Gedenkfeier Karl for Ever rund 2500 Gäste eingeladen.


 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.