×
4 474
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
INDITEX
HR Manager (M/W/D) Inditex
Festanstellung · HAMBURG
MASSIMO DUTTI
HR Manager (M/W/D) Massimo Dutti & Zara Home
Festanstellung · HAMBURG
AESOP
Retail Consultant (M/W/D)| Teilzeit | Berlin Signature Stores
Festanstellung · Berlin
AESOP
Retail Consultant (M/W/D)| Teilzeit | Aesop Hamburg
Festanstellung · Hamburg
AESOP
Retail Consultant (M/W/D)| Teilzeit | Munich Signature Stores
Festanstellung · München
PUMA
Field Account Manager Sportstyle - North Germany
Festanstellung · Dortmund
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
18.11.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Karstadt kommt profitabel aus der Krise

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
18.11.2010



Am Mittwoch verkündete Karstadt-Interims-CEO Thomas Fox auf dem Deutschen Handelskongress in Berlin, dass die Karstadt-Gruppe wieder profitabel wächst. Im Herbstquartal stieg der Umsatz um 7,4% im Vergleich zur Vorjahresperiode – damit habe man deutlich bessere Zahlen geschrieben als die Metro-Tochter Kaufhof, die im selben Zeitraum nur rund 4% zulegen konnte. Auch in das beginnende Weihnachtsgeschäft sei man „ordentlich gestartet“, frohlockte Fox.
Fox taxierte den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) für das im September abgelaufene Geschäftsjahr auf rund 93 Mio. Euro. „Wir hatten allenfalls mit 35 Millionen Euro gerechnet“, gibt sich Fox bescheiden. Er rechnet sogar damit, dass Karstadt auch nach Abschreibungen und Zinsen einen Gewinn vor Steuern erzielen kann. Grund für die Ergebnisverbesserung sind deutliche Einspar- und Sanierungsmaßnahmen, die Fox eingeführt hatte, u.a. gibt es keine Transferleistungen mehr an den Konzernverbund Arcandor und unrentable Filialen wurden geschlossen. Der Gewinn, der letztlich hängen bleiben wird, soll komplett reinvestiert werden – welche Häuser davon profitieren werden, das wird der Aufsichtsrat unter der Führung von Alain Caparros am 16. Dezember entscheiden.
Fox erklärte überdies, das die Geschäftsführer der Karstadt-Filialen zukünftig ein stärkeres Mitspracherecht erhalten sollen, um flexibler auf die hiesigen Kaufgewohnheiten eingehen zu können. Er distanzierte sich deutlich davon, stärker auf Luxushäuser zu setzen wie es sein Vorgänger Middelhoff getan hatte – dafür sei in Deutschland seiner Merinung nach nur ein „begrenzter Markt“ vorhanden. Neben der Modernisierung der Warenhäuser sollen durch neue Kollektionen wie etwa Manoukian von Max Azria oder Jessica Simpson ein jüngeres Zielpublikum angesprochen werden.

© Fabeau All rights reserved.