Keller Sports mit German Innovation Award ausgezeichnet

Für die Activity-Tracking-App "Keller Smiles" und die Keller Premium-Membership-App wurde das Münchner Online-Unternehmen vom Rat für Formgebung mit dem German Innovation Award ausgezeichnet.

Screenshot Keller Sports

Insgesamt gab es 695 internationale Einreichungen, darunter auch die Arbeiten von großen Playern wie Samsung, Bosch, Deutsche Telekom oder dem Schweizer Konzern ABB.

"Im Mittelpunkt der Bewertung der eingereichten Innovationen steht die Nutzerzentrierung. Sie ist das Differenzierungsmerkmal des German Innovation Award", erklärt Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung. "Besonders gut gelingt das, wenn die künftigen Nutzer frühzeitig in die Produkt- und Designentwicklung involviert werden. Viele Unternehmen haben das erkannt und setzen auf entsprechende Methoden, um ein optimales Produkt zu entwickeln."

Keller Sports habe das mit der App Keller Smiles besonders gut umgesetzt. Die Applikation verbindet sich mit gängigen Tracking-Tools wie Nike Run Club, Google Fit, Apple Health oder Strava Training und dokumentiert die erreichten Punkte. Diese können Kunden dann gegen Services und Produkte von Keller Sports eintauschen. "Die intuitive Nutzerführung in Verbindung mit relevanten Inhalten rund um den persönlichen Lieblingssport machen die App zu einem täglichen Begleiter für jeden Sportler", heißt es in der Begründung der Jury.

Im Rahmen des Premium-Mitgliedschaftsprogramms profitieren Nutzer darüber hinaus von Rabatten, haben exklusiven Zugriff auf limitierte Produkte und können an Premium-Challenges bei Keller Smiles teilnehmen. Mit "Keller Studios" erhalten Mitglieder darüber hinaus die Möglichkeit, deutschlandweit in über 1000 Sport- und Fitness-Locations zu trainieren.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportInnovationen
NEWSLETTER ABONNIEREN