×
11 642
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CECIL
Pos-/ Visual Merchandising Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
(Senior) Strategic Partner Consultant - Zms
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Project Manager (M/F/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
SCHIESSER GMBH
Fachinformatiker (M/W/D) Für Systemintegration - Ausbildung 2023
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.09.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Kenneth Ize eröffnet Paris Fashion Week

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.09.2021

Die Tatsache, dass Paris die Eröffnungsshow seiner wichtigsten Modewoche – die Prêt-à-Porter-Schauen der Damenkollektionen – einem jungen Designer wie Kenneth Ize gönnt, sagt eine Menge darüber aus, wie offen die Stadt neuen Ideen gegenüber eingestellt ist.


Kenneth Ize - Frühjahr/Sommer 2022 - Paris - Photo: Courtesy of Kenneth Ize


Der in Nigeria geborene und in Österreich aufgewachsene Designer machte seine afrikanischen Wurzeln und den Begriff "Third World" zum ausschlaggebenden Thema. Seine bewegende Kollektion stützte sich auf traditionelle afrikanische Stoffe, die in einem weltoffenen Umfeld neu interpretiert wurden. Organisiert wurde die Show in einem der oberen Stockwerke des Pariser Museums Palais de Tokyo – dem größten Zentrum für zeitgenössische künstlerische Schöpfung in Europa.

Wie auch in seiner Debüt-Menswearkollektion war der wichtigste Stoff der sogenannte Aso Oke – ein handgewobener Oberstoff der Yoruba, mit wundervoll grafischen Rastern und bezaubernder Geometrie.

Ize konzentrierte sich auf intensive Farbabstimmungen – eine meeresblaue Tunika-und-Shorts-Kombination wurde mit farblich passenden Birkenstock-Sandalen gezeigt. Doch vielerorts kombinierte er träge Aso Oke-Pyjamaanzüge mit monochromen Leinenwesten. Dennoch kam hier und da Rockstar-Stimmung auf, obwohl Izes Helden meilenweit von effekthaschenden "Bling-Bling"-Typen entfernt sind. Er orientiert sich vielmehr an seinen afrikanischen Wurzeln und setzte auf rohe Baumwollgewebe und leuchtende erdige Farbtöne.

Darüber hinaus ist Ize auch ein begnadeter Schneider, besonders bemerkenswert sind seine fabelhaften Herrenhemden mit extrem hohen Kragen – daneben sehen Karl Lagerfelds Hilditch & Key-Hemden wie brave Rundkragen aus.

Kenneth Ize - Frühjahr/Sommer 2022 - Paris - Photo: Courtesy of Kenneth Ize


"Ich wechsle zwischen Afrika und Europa hin und her. Und der Begriff Drittweltland kommt mir dabei immer in die Quere. So sehen mich viele Menschen. Sogar meine Freunde aus dem Westen können nicht verstehen, was das bedeutet. Der Begriff engt einen ein, denn er zieht dich nicht hoch, sondern macht dich klein. Deshalb ist das für mich ein Neuanfang", erklärte er den Tränen nahe, während ihm ein Doku-Kamerateam im Backstage-Bereich bis in eine separate Lounge folgte.

Obwohl Ize hauptsächlich mit seinen Menswear-Designs von sich reden machte, handelte es sich um eine Co-ed-Kollektion, die auch fransenbesetzte Kleider und breit gestreifte Hemden und Tunikas für Frauen umfasste. Sie wurden aus denselben Stoffen gefertigt, die der Designer auch in der Menswear verwendete.

"Ich wollte damit sagen, wie wichtig Frauen für die Welt sind. Und wie wir Männer tatsächlich versuchen, ihre Körper zu beherrschen und das ist wirklich traurig. Es wurde uns immer gesagt, rosa ist für Frauen und blau für Männer, damit wollte ich herumspielen", ergänzte er.

Vor der Pandemie schrieben wird, dass Ize definitiv zum Kreativdirektor eines historischen europäischen Modehauses ernennt werden sollte, um seinem Talent freien Lauf zu lassen. Und nach dieser vorzüglichen Darstellung halten wir an dieser Meinung fest. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.