×
666
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Praktikum CRM Project Management (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
C&A
Head of Creative Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · NÜRNBERG
RETAIL SEARCH
HR Business Partner Munich
Festanstellung · MONACO
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Category Manager (M/W/D) Lifestyle E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS
Product Sustainability Manager - Chemikalienmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
PUMA
Junior Manager Global gO-To-Market Select
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Key Account Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Senior Business Controller Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
Otc Business Enablement Analyst | 2 Year Ftc
Festanstellung · Offenbach
L'OREAL GROUP
Business Intelligence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Ecommerce Systems Manager
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Operations Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Human Resources Coordinator (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · MÜNCHEN
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
29.03.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Kenzo Herbst/Winter 2021: Farbenfrohe Hommage an den Gründer

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
29.03.2021

Nur wenige Designer haben in der Mode einen so unauslöschlichen Eindruck hinterlassen wie der vor sechs Monaten verstorbene Kenzo Takada, was seinen jüngsten Nachfolger Felipe Oliveira Baptista dazu veranlasste, eine Kollektion zu entwerfen, die sich wie eine Zusammenarbeit mit dem Gründer der Marke anfühlte.


Kenzo Herbst/ Winter 2021 - Kenzo


 
Die Herbst/Winter-Kollektion 2021 wurde am Freitagnachmittag Pariser Zeit enthüllt und von Kenzos neuester saisonaler Zeitung begleitet, mit der Oliveira Baptista seinen Amtsantritt bei dem Modehaus markierte.

Ausgangspunkt für den Designer war das Sichten aller kürzlich restaurierten Videos von Kenzo-Shows aus den Jahren 1978 bis 1985; allein die Bewegungen der Kleidungsstücke eröffneten Felipe eine neue Perspektive auf die Welt von Kenzo.

"Alles schien so organisch und mühelos, sinnlich und emotional. In gewisser Weise genau das Gegenteil von dem, was Mode heute ist: formuliert, sicher und vorhersehbar", erklärte Felipe.

Das eigentliche 10-minütige Showvideo, das im Pariser Cirque d'Hiver gedreht wurde, begann mit fünf nomadischen Figuren, die um eine weiße Scheibe mit einem Durchmesser von drei Metern marschierten – ein Symbol für den Lockdown, oder confinement, wie die Franzosen es nennen.

Dann brachen die Darsteller plötzlich in Ekstase aus und warfen ihre deckenartigen Mäntel und Schals – die so groß waren, dass sie sogar Taschen hatten – ab, um ein großartiges, farbenfrohes Zusammenspiel aus Prints, Streifen, tropischen Vögeln, Hortensien, Goldketten, Cocktailgläsern und Tulpen zu enthüllen.


Kenzo Herbst/ Winter 2021 - Kenzo



Für die Kreation der Kollektion kombinierte Felipe mehrere Archiv-Looks des Gründers mit einigen seiner eigenen zeitgenössischen Ideen und fotografierte, schnitt und klebte dann alles collagenartig zu einem neuen Statement zusammen. Alle seine Innovationen wurden in üppigen, fließenden Formen geschnitten und mehrere Parkas, Capes und Trenchcoats aus technischen Stoffen und Finishes gefertigt.

Er präsentierte auch jede Menge großartiger Clubbing-Kleidung: von Bolero-förmigen Shearling-Jacken bis hin zu organisch aussehenden Netz-Tops und -Shirts. Die skizzierten Umrisse des stets bebrillten Kenzo auf den riesigen Kapuzenpullovern waren ebenfalls ein Hingucker.
 
Seine Darsteller tanzten durchweg ausgelassen, fast schon zu ausgelassen. Eine Erinnerung daran, dass Models zwar schön aussehen mögen, aber nicht unbedingt schön tanzen.
 
Alles in allem eine sehr gelungene und sehr Kenzo-typische Kollektion, die Monsieur Takada, einem unverbesserlichen Partytier und vielleicht dem größten Bonvivant der Modebranche, sicherlich gefallen hätte. Zwei Jahrzehnte vor seinem Tod verkaufte Kenzo seine Marke sehr gewinnbringend an LVMH, was ihm einen opulenten und komfortablen Ruhestand ermöglichte.


Kenzo Herbst/ Winter 2021 - Kenzo


 
"Obwohl wir in Paris zwischen dem Zuhause und der Arbeit festsitzen, reisten wir in unseren Köpfen und sahen Kreativität als eine Art Gegenmittel zu unserer aktuellen Situation. Kreation als unser neues Elixier. Immer auf dem Sprung. Die Magie und Schönheit des Reisens, eine Hommage an nomadische Völker und Gemüter", so Felipe Baptista in einem selbstverfassten Editorial in der neuesten Ausgabe seiner Kenzo-Zeitschrift.

Eine gekonnt zusammengestellte Auswahl von Bildern, darunter Hans Freuer-Kampagnen von 1975 und 1983 für Kenzo, Robert Thuillier-Aufnahmen eines Bauern auf einem Maultier in der Algarve, aus der Heimat des Designers in Portugal, Collagen und Fetzen von Tapeten und Stoffen – alles zusammengetragen in einer 84-seitigen Zeitung aus 100 % recyceltem französischem Papier. Auf der Rückseite ein Andy-Warhol-Polaroid des immer lächelnden Kenzo.

"Kenzo stand für Freiheit, Freude, Vielfalt, Liebe zur Natur und die Schaffung von Harmonie aus Gegensätzen.... Eine innere Sehnsucht nach Leben. Eine innere Sehnsucht nach Freiheit; Kenzo Takada für immer", schrieb Felipe.
 
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.