×
1 247
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Kering macht bei Treibhaus-Gas einen schlanken Fuß - Lob der UN

Übersetzt von
Melanie Muller
Veröffentlicht am
today 18.01.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Kering-Gruppe ist von der Science Based Target (SBT) Initiative als erster Premiumhersteller verifiziert worden, der seinen Carbon-Footprint durch wissenschaftlich basierte Ziele reduziert hat.


SBT hilft Unternehmen ein Teil der Bewegung zu sein, die zum Ziel hat das Global Warming bis 2050 um 2 Grad Celsius nicht zu überschreiten. - archiv

 
SBT ist eine gemeinsame Initiative von Carbon Disclosure Project, UN Global Compact, World Resources Institute und WWF, um Firmen zu helfen ihre Treibhausgasemissionen (GHG) zu reduzieren.
 
SBT hilft Unternehmen ein Teil der Bewegung zu sein, die zum Ziel hat das Global Warming bis 2050 um 2 Grad Celsius nicht zu überschreiten. Entsprechend der Leitlinien von SBT hat sich Kering verpflichtet bis 2025 ihre GHG in den drei Bereichen: Transport und Distribution, Businessflüge sowie Treibstoff- und Energie Emissionen zu halbieren. Weiterhin ist es das Ziel Emissionen durch Einkäufe und Dienstleistungen um 40 Prozent zu senken.

„Beim Kampf gegen den Klimawandel aktiv zu sein und die Ressourcen unseres Planetens zu respektieren ist unsere Art Geschäfte zu machen, es ist sogar oberste Priorität. Wir sind froh, dass unsere Ambitionen von der Organisation anerkannt wurden,“ so Marie-Claire Daveu, Kering's Chief-Sustainability-Officer.
 
"Über die SBT-Kriterien hinaus werden wir auch weiterhin CO2-Emissionen neben Luft- und Wasserverschmutzung, Wassernutzung, Abfall- und Landnutzung über die gesamte Supply Chain bis hin zur Herkunft unserer Rohstoffe über unser Environmental Profit und Loss-Programm messen und monetarisieren," erklärt sie.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.