Kering weitet Geschäft im ersten Quartal dank Luxusmarke deutlich aus

Ein boomendes Geschäft bei der Luxusmarke Gucci hat der Konzernmutter Kering einen guten Start ins neue Jahr verschafft.

Archiv

Der Umsatz im ersten Quartal stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 27,1 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro, wie der französische Mode- und Accessoires-Konzern am Dienstag nach Börsenschluss mitteilte. Auf vergleichbarer Basis legten die Umsätze in den Monaten Januar bis März um 36,5 Prozent zu. Die Erwartungen von Analysten übertraf Kering damit deutlich.

Besonders stark legte das Gucci-Geschäft mit einem Zuwachs auf vergleichbarer Basis von fast 50 Prozent auf 1,87 Milliarden Euro zu. Das Gesamtgeschäft habe in allen Regionen deutlich zugelegt, besonders stark in Nordamerika und im Asien-Pazifik-Raum.

Der Sportartikelhersteller Puma, der mehrheitlich zu Kering gehört, hatte am Dienstag ebenfalls ein starkes Umsatzwachstum mitgeteilt.

Copyright © 2018 Dpa GmbH

Luxus - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN