×
12 350
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Senior Product Manager- First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Search & Personalisation (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Cluster Lead Acquisition DACH (M/W/D) // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Region Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Principal Engineer - Partner Services
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Vendor Sustainability Manager (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
DEICHMANN
Head of IT Finance & IT HR Mit Schwerpunkt Sap (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
OTTO
(Security) Devops Engineer | Aws | Shop Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Leiter Group Information Security/ Chief Information Security Officer | Group Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
S.OLIVER GROUP
Inhouse Consultant (M/W/D) Produkt & Sourcing
Festanstellung · ROTTENDORF
Werbung
Veröffentlicht am
16.12.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Konsum in Europa sinkt 2014 um 1,7 Prozent

Veröffentlicht am
16.12.2013

Das französische Modeinstitut IFM veranstaltete am 5. Dezember sein alljährliches Treffen über die internationalen Ausblicke der Branche. Zu diesem Anlass wurde die globale Wirtschaftslage aus verschiedenen Standpunkten analysiert. Dabei wurde auch die Verbrauchskategorie Kleidung in Europa untersucht. Der Verantwortliche der Marktbeobachtungsstelle des IFM, Gildas Minvielle, spricht nicht von einem Aufschwung, sondern behutsam von einer weniger ausgeprägten Verschlechterung.

Der Absatz in der Sparte Bekleidung wird 2014 in den 27 Ländern der EU voraussichtlich um 1,7 Prozent sinken. 2013 wurde mit einem Rückgang um 2,6 Prozent gerechnet, 2012 um 2,8 Prozent (die Zahlen stammen aus einem Abgleich zwischen Eurostat-Angaben und länderspezifischen Erhebungen).

In Italien ist der Rückgang ausgeprägter. (Foto: Pixel Formula)


Die Branche wiegt insgesamt 313 Milliarden Euro. Drei Viertel davon entfallen auf die fünf größten Länder der EU (Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien). Gemäß Gildas Minvielle ist die schwierigste Situation Italien.

Die Verkaufszahlen könnten 2014 in der italienischen Bekleidungsbranche um 5 Prozent einbrechen, nach einem Verlust von 7 Prozent im Vorjahr. Die Situation in Spanien verbesserte sich schneller als erwartet und für 2014 wird lediglich ein Rückgang um 3,5 Prozent erwartet, nach minus 5 Prozent im Jahr 2013. In Deutschland und Frankreich ist mit einem Minus von 1 Prozent zu rechnen. Fest steht, dass der wertmäßige Verbrauch in Frankreich zum sechsten Jahr in Folge rückläufig ist mit 11 Prozent einen Wert erreichen dürfte, der unter dem Niveau von 2007 liegt. England kann als einziges der fünf großen Länder ein Wachstum verzeichnen, und zwar um einen Prozentpunkt.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.