×
2 894
Fashion Jobs
FOREO
Sales Manager (DACH)
Festanstellung · Nürnberg
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw x5 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Process & Tools x2 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Kids x3 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager - Training Women's - Bras - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Reports & Monitoring (f/m/d) - Merchandising Planning & Insights
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Ftw (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Head Office, Strategy & Business Acceleration (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner DTC Backoffice (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Operations Key Cities M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Senior Category Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ASICS
Key Account Manager Onitsuka Tiger - Germany
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Head of Buying & Disposition (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Team Leader Buying & Disposition - Jersey (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Manager Sales Ooh Controlling (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Experience Nps (Net Promoter Score) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Retail Payment (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas Factory Outlet Ochtrup
Festanstellung · Ochtrup
ADIDAS
Product Owner - Order Processing (M/F/D) - x2
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Market Finance 01.03.-15.10.2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
DPA
Veröffentlicht am
23.03.2009
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Konsumflaute belastet Hugo Boss - Gewinnrückgang

Von
DPA
Veröffentlicht am
23.03.2009

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschaftskrise und Komsumflaute haben dem Modekonzern Hugo Boss Experten zufolge im vergangenen Jahr schwer zugesetzt. Analysten gehen einheitlich von einem Gewinnrückgang im Vergleich zum Vorjahr aus. Neben den in Europa reihenweise in die Rezession rutschenden Volkswirtschaften belasten den vom Finanzinvestor Permira kontrollierten Konzern zahlreiche Vorstandswechsel. Hugo Boss wird am Donnerstag (26. März) seine Bilanz vorlegen.


Hugo Boss Herbst-Winter 2009/2010
Foto : PixelFormula

Die zwölf von dpa-AFX befragten Analysten sehen den Konzerngewinn im Schnitt bei 118 (Vorjahr: 154) Millionen Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) sollte 161 (Vorjahr: 212) Millionen Euro betragen und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 195 (Vorjahr: 220) Millionen Euro. Der Umsatz dürfte laut den Experten hingegen leicht von 1,632 auf 1,664 Milliarden Euro gestiegen sein.

Hugo Boss hatte im Herbst bei der Vorlage der Neunmonatszahlen seine Gesamtjahresprognose gesenkt und erwartete zuletzt den Umsatz währungsbereinigt um rund sechs Prozent höher als im Vorjahr. Das EBIT sollte ohne Sondereffekte wie etwa die Abfindungen für Vorstände bei 210 bis 220 Millionen Euro ausfallen. In diesem Jahr erwartet Hugo Boss stabile Erlöse. Mittelfristig will der Konzern einen Umsatz von drei Milliarden Euro erreichen. Um das zu schaffen, soll der Konzern stärker außerhalb Europas wachsen und den eigenen Einzelhandel weiter ausbauen. Wachstumsspielraum nach oben sieht HUGO BOSS in der Damenmode sowie bei Schuhen und Accessoires. Die verschiedenen Marken in der Herrenmode will der Konzern klarer von einander abgrenzen.

Die Neuausrichtung des Unternehmens hat aber auch ihren Preis: In Deutschland sollen bis zu 150 Stellen wegfallen. Das im MDAX notierte Unternehmen ist zu mehr als 90 Prozent in der Hand der Beteiligungsgesellschaft Permira. Seit dem Einstieg der Beteiligungsgesellschaft im Jahr 2007 wurde nahezu der komplette Vorstand ausgewechselt. Der jetzige Vorstandschef, Claus-Dietrich Lahrs, ist seit August 2008 an Bord. Zuletzt verließ Ende Januar Vertriebsvorstand Andre Maeder den Konzern. Anfang Februar wurde dann bekannt, dass sich HUGO BOSS auch einen neuen Produktionsvorstand suchen muss.

Wie Hugo Boss bereits mitgeteilt hatte, werden die Aktionäre für 2008 eine um 5,5 Prozent niedrigere Dividende von 1,37 Euro je Stammaktie und je 1,38 Euro für die Vorzüge erhalten. Im Jahr zuvor hatte Permira eine hohe Sonderausschüttung durchgesetzt und mit diesem Schritt heftige Kritik ausgelöst.

Copyright © 2021 Dpa GmbH