×
2 366
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Merchandising Manager (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.12.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Kontoor bringt Wrangler nach China

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.12.2020

Der in Greensboro, North Carolina, ansässige Denim-Konzern Kontoor Brands, Inc. hat die Expansion seiner Marke Wrangler nach China angekündigt. Dabei verfolgt das Unternehmen einen Digital-First-Ansatz und launcht ein erstes Angebot über den lokalen E-Commerce-Riesen Tmall.

Wrangler startet mit einem ersten Produktangebot auf Chinas Tmall - Photo: Wrangler/BusinessWire - Wrangler/BusinessWire

 
Das Lee-Business des Unternehmens ist bereits eine der führenden Denim-Marken in China. Kontoor beabsichtigt, seine Erfahrung mit dem Label zu nutzen, um das Wachstum von Wrangler auf dem chinesischen Markt voranzutreiben.
 
Für die Markteinführung in China hat Kontoor Wranglers Cowboy-Stil "neu interpretiert" und eine Markenplattform entwickelt, die Chinas Jugend ansprechen soll. Die Einführung der Marke auf Tmall wurde mit einer Präsenz auf der Shanghai Streetwear-Messe Innersect gefeiert.

"Wir bauen das Bewusstsein und die Nachfrage für die Marke durch unsere ersten digitalen Produktangebote auf", erklärt John Gearing, VP und GM von Kontoor Brands für den asiatisch-pazifischen Raum. "In den kommenden Monaten werden wir uns verstärkt darauf konzentrieren, ansprechende und innovative Erlebnisse zu schaffen, um die erstklassigen Bekleidungsprodukte von Wrangler den chinesischen Verbrauchern vorzustellen."
 
Wrangler rechnet damit, sein Produktangebot in China im Frühjahr 2021 zu erweitern, wenn es auch zusätzliche Marketing-Aktivierungen starten wird.
 
Die globale Expansion ist eine der strategischen Kernprioritäten von Kontoor, und als einer der am schnellsten wachsenden Verbrauchermärkte der Welt ist China ein wichtiger Schwerpunkt in dieser Strategie.
 
Anfang des Monats ernannte das Unternehmen außerdem das in Bengaluru ansässige Unternehmen Ace Turtle zum neuen Lizenznehmer für die Herstellung und den Vertrieb der Marken Lee und Wrangler in Indien. Zuvor hatte das Unternehmen seine Produkte in dem Land über seine eigene, firmeneigene lokale Tochtergesellschaft verkauft.
 
Im dritten Quartal, das am 26. September 2020 endete, erzielte Kontoor bei einem Umsatz von 583,2 Millionen US-Dollar einen Nettogewinn von 60,8 Millionen US-Dollar bzw. 1,05 US-Dollar pro verwässerter Aktie.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.