Kooperation: Richard Quinn launcht H&M-Kollektion

Mit seiner Mischung aus Demi Couture, Materialien wie aus den 1960ern, seine ethische Herangehensweise und mit einem Hauch von Düsterkeit, hatte Richard Quinn im November 2016 die Jury überzeugt und wurde mit dem H&M Design Award in London ausgezeichnet. Knapp ein Jahr später stellt der Absolvent des Londoner Central Saint Martins College jetzt auch eine Kollektion, die in Zusammenarbeit mit H&M entwickelt wurde, vor. 

Entwurf von Richard Quinn für H&M. - H&M
 
"Wir glauben, dass Richards Kollektion eine großartige Kombination aus Kreativität, technischer Fertigkeit und ethischer Herangehensweise ist, das wunderbar in diesen Stücken umgesetzt wurde, die modisch und dennoch tragbar und begehrenswert sind", sagt Ann-Sofie Johansson, Creative Adviser H&M
 
Head-to-Toe-Prints, übertriebene Silhouetten und eine furchtlose Haltung sind die Hauptmerkmale von Richard Quinns H&M Design Award 2017 Kollektion. Mit dem Award erhielt Quinn ein Preisgeld von 50.000 Euro, ein einjähriges H&M-Mentorat und die Möglichkeit, Kernstücke seiner Kollektion für den Verkauf bei H&M weiterzuentwickeln.

Bei der Kreation der Kollektion ließ sich der Londoner Designer von traditionellen Bildern der 1950er und 1960er Jahren inspirieren, wollte aber seine eigene Silhouette dabei einbringen, um so mit Formen und Textilien auf neue Weise zu spielen.
 
Daraus entstanden ein geblümtes Kleid mit New-Look Silhouette, das mit funkelndem Hahnentrittmuster in Schwarz-Weiß kontrastiert wurde, folienbeschichtete Einzelteile und ein mit fuchsienfarbigen Blüten übersäter Einteiler. Dazu ein paar markante Schultern wie aus den 1980ern und glatter schwarzer Lack.
 
Richard Quinn - H&M

"Während dieser ganzen Zeit wurde ich von H&M ermutigt, meiner Ästhetik treu zu bleiben und sie nicht zu verwässern. Ich wollte intelligente Kleidung schaffen, die die Leute tragen wollten – und ich glaube, dass ist mir gelungen", sagt Richard Quinn.
 
Der H&M Design Award wurde im Jahr 2012 gegründet, um junge Designer zu unterstützen. Der jährliche Preis unterstreicht das starke Engagement von H&M für die Zukunft der Mode und die Förderung von jungen Designern.
Die Kollektion ist in ausgewählten Online-Märkten von H&M und im Londoner Flagship-Store am Oxford Circus ab dem 5. Oktober erhältlich.
 
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN