×
12 294
Fashion Jobs
ALSTERHAUS
Technischer Objektleiter (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
CBR FASHION GROUP
IT Infrastructure Administrator (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Manager General Ledger Allocation & Reconciliation - Record to Report / General Ledger (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
IT Technician, Systemadministrator (All Genders)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ZALANDO
Elektroniker, Mechatroniker, Instandhaltungstechniker (All Genders)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ZALANDO
Elektroniker, Mechatroniker, Instandhaltungstechniker (All Genders)
Festanstellung · LAHR/SCHWARZWALD
ZALANDO
Security Guard, Sicherheitsmitarbeiter (All Genders)
Festanstellung · LAHR/SCHWARZWALD
ZALANDO
IT Technician, Systemadministrator (All Genders)
Festanstellung · LAHR/SCHWARZWALD
ZALANDO
HR Business Partner (All Genders) Schwerpunkt Bem
Festanstellung · ERFURT
ZALANDO
jr. Manager Treasury Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
FALKE
Mitarbeiter Qualitätssicherung Strick (M/W/D)
Festanstellung · ZWÖNITZ
FALKE
Key Account Manager E-Commerce
Festanstellung · DÜSSELDORF
SCHIESSER GMBH
Technischer Leiter Hochregallager (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
THOMAS SABO
(Junior) Online Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
THOMAS SABO
(Junior) Manager Master Planning (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
S.OLIVER GROUP
IT Consultant (M/W/D) E-Commerce
Festanstellung · ROTTENDORF
H&M
Jurist (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Quality Consultant Materials (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Buyer / Einkäufer (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Compliance Manager (Antitrust) (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Buying Specialist Hugo Menswear (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Analytics Consultant - IT Analytics Demand (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
30.07.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Kosmetik-Konzern L'Oréal nutzt starke Nachfrage und schwachen Euro

Von
DPA
Veröffentlicht am
30.07.2015

Die ungebrochen starke Nachfrage nach Schönheitsartikeln und der schwache Euro haben beim französischen Kosmetik-Konzern L'Oréal die Geschäfte angekurbelt. Die Erlöse stiegen im zweiten Quartal um 15,3 Prozent auf 6,38 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte.

L'Oréal


Zulegen konnte L'Oréal in allen Sparten. Das meiste Geld verdienen die Franzosen mit Kosmetikartikeln, die in jedem Drogeriemarkt zu finden sind. Dazu zählen Marken wie L'Oréal, Garnier oder Maybelline. Zweitstärkstes Standbein ist die Luxuskosmetik mit Lancôme, Kiehl's oder Yves Saint Laurent.

Bereinigt um Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe belief sich das Plus allerdings nur auf 3,6 Prozent. In den Schwellenländern hatte sich das Wachstum unter anderem wegen des derzeit schwierigen brasilianischen Marktes im Vergleich zum Vorquartal abgeschwächt. Im ersten Halbjahr setzte der Konzern 12,82 Milliarden Euro um - 14,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Der operative Gewinn legte um 14,5 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro zu.

 

Copyright © 2023 Dpa GmbH