×
1 788
Fashion Jobs
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
Von
DPA
Veröffentlicht am
29.08.2012
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Kosmetikriese L'Oreal profitiert von Schwellenländern

Von
DPA
Veröffentlicht am
29.08.2012

PARIS (dpa-AFX) - Die zunehmende Lust auf Schönheit und luxuriöse Pflegeprodukte in den Schwellenländern haben dem weltgrößten Kosmetikkonzern L'Oreal im ersten Halbjahr einen höheren Gewinn beschert. Operativ legte das Ergebnis in den ersten sechs Monaten um mehr als elf Prozent auf 1,9 Milliarden Euro zu, wie L'Oreal am Dienstagabend nach Börsenschluss mitteilte. Dies war in etwa soviel wie Analysten erwartet hatten. Seine Prognose für das Gesamtjahr bestätigte der Konzern und kündigte zugleich einen Aktienrückkauf an.

Die L'Oreal-Aktie verlor im frühen Handel vier Prozent auf 97,10 Euro. Einige Marktteilnehmer waren von der Margenentwicklung enttäuscht. Die Aktie gehört in diesem Jahr allerdings auch zu den besten Werten im Konsumgütersektor und hat seit Anfang Januar um 25 Prozent an Wert gewonnen. Die UBS stufte die Aktie deswegen auf "neutral" ab. In Frankfurt gaben die Papiere der Konkurrenten Henkel und Beiersdorf zur gleichen Zeit nur minimal nach.

Seinen Nettogewinn vor Sondereffekten verbesserte L'Oreal in den ersten sechs Monaten um zehn Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Der Umsatz legte um 10,5 Prozent auf 11,2 Milliarden Euro zu. Am stärksten wuchs L'Oreal in der Luxuskosmetik, zu der Marken wie Lancome oder Yves Saint Laurent gehören. Auf bereinigter Basis, also ohne Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe, betrug das Umsatzwachstum im ersten Halbjahr sechs Prozent. Während der Konzern in Asien oder Afrika zweistellig zulegen konnte, trat er in Westeuropa auf der Stelle.

L'Oreal-Chef Jean-Paul Agon bestätigte die Prognose für das Gesamtjahr. Danach soll der Konzern besser abschneiden als die Branche, für die er ein Umsatzwachstum von rund vier Prozent erwartet. Auch die Profitabilität soll sich weiter verbessern. Bis Ende des Jahres plant L'Oreal eigene Aktien im Wert von bis zu einer halben Milliarde Euro zurück zukaufen. Die Papiere sollen eingezogen werden./she/fn

Copyright © 2022 Dpa GmbH