Krönender Abschluss der Pitti Uomo mit CR Runway x LuisaViaRoma

Ab 19 Uhr trafen die ersten Gäste am Piazzale Michelangelo ein, der den Fluss Arno und ganz Florenz überragt und für den Anlass komplett abgeriegelt wurde. Ganz Florenz und die Crème de la Crème der Modewelt begaben sich an die CR Runway x LuisaViaRoma-Show, die am Rande der Pitti Uomo von Carine Roitfeld organisiert wurde, um das 90. Jubiläum des LuisaViaRoma-Stores zu feiern.


Ein Look der Jubiläumsshow CR Runway x LuisaViaRoma - ph Dominique Muret

Unter den illustren Gästen befanden sich unter anderem Dario Nardella, Bürgermeister von Florenz, Virgil Abloh, die Designer Ermanno Daelli und Toni Scervino, Eva Cavalli mit ihrem Sohn Robert, Laudomia Pucci wie auch Moncler-Chef Remo Ruffini. Mit einem Glas Champagner in der Hand betrachteten sie den Sonnenuntergang über der Kuppel von Santa Maria del Fiore und nahmen langsam ihre Plätze in den Sitzreihen ein, die um den Platz herum eingerichtet worden waren. Insgesamt nahmen mehr als 3500 Gäste an der Veranstaltung teil.

80 Looks, 50 Marken, 60 Top-Models – darunter Gigi und Bella Hadid, Eva Herzigova, Mariacarla Boscono und Irina Shayk. Die Eckzahlen der seit einem Jahr in Vorbereitung stehenden Event sprechen deutliche Worte. Im letzten Rush arbeiteten 1000 Personen einen Monat lang am Projekt, das laut Regionalpresse insgesamt mehr als EUR 5 Millionen verschlungen haben soll. Finanziert wurde die Veranstaltung vom LuisaViaRoma-Chef Andrea Panconesi.

Um 21.50 Uhr erklang endlich Musik aus den hinteren Reihen des Podiums, wo eine Opernsängerin vor dem VIP-Bereich die Show musikalisch ankündete. Wenig später überquerten die ersten Models den langen Laufsteg unter dem verwunderten Blick Michel-Angelos David (nicht der Originalstatue, wohlgemerkt, sondern der Kopie, die auf dem Piazzale thront).

Für diese Show der Superlative wählte die ehemalige Chefredakteurin der Vogue Frankreich ihre Lieblingsstücke aus den Damen- und Herrenlinien der Herbst-/Winterkollektionen 2019 von rund 50 Marken aus. Darunter Entwürfe von Alexander McQueen, Balenciaga, Burberry, Dior, Fendi, Giorgio Armani, Givenchy, Gucci, Heron Preston, Junya Watanabe, Marc Jacobs, Margiela, Moschino, Off-White, Olivier Theyskens, Prada und Rick Owens, aber auch Richard Quinn, Thom Browne, Tom Ford, Valentino, Versace, Vetements, Vivienne Westwood und Yohji Yamamoto.

Jede Marke präsentierte bis zu zwei vollständige Outfits, wobei einige davon speziell für die Show zusammengestellt wurden. Alle Looks werden auf der Mini-Site von CR Runway zum Verkauf angeboten. Eine einzigartige Auswahl, die vor allem auf Glamour und Sex-Appeal setzt, mit einem starken 90er-Jahre-Einschlag mit Overknees, Latex, Schleppen- und Etuikleidern für die Damen und Samtanzügen und Street Style für die Herren.

Das Strass- und Paillettenfestival endete mit einem Lenny Kravitz-Konzert und für die anwesenden Designer und die VIP-Gäste folgte ein Gala-Dinner im angrenzenden Park, der für den Anlass die ganze Nacht in elegantem Licht erstrahlte.

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesModenschauenEvents
NEWSLETTER ABONNIEREN