L'Oréal wächst und kauft Aktien zurück

Der französische Kosmetikhersteller L'Oréal konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal kräftig steigern. So nahm der Erlös von April bis Juni um 9,8 Prozent auf 7,26 Milliarden Euro zu, teilte L'Oreal am Dienstag in Clichy bei Paris mit.


Auf gleichbleibender Fläche liegt das Wachstum bei 6,8 Prozent. Das ist etwas weniger, als Analysten vorhergesagt hatten.

Der Betriebsgewinn lag im ersten Halbjahr bei 2,89 Milliarden Euro, verglichen mit 2,58 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum der Konzern gibt diese Kennziffer nicht gesondert für das zweite Quartal an.

L'Oréal hat außerdem ein Aktienrückkauf beschlossen. So sollen Papiere im Wert von bis zu 750 Millionen Euro zurückgekauft werden.

Copyright © 2019 Dpa GmbH

BeautyKosmetik - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN