×
2 474
Fashion Jobs
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Technical IT Consultant Integration & Edi (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Emea Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Showroom Content Manager Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Specialist Marketplace Management Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Trading Manager Marketplaces Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager* Private Label DACH
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
15.03.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

L Brands erhöht Prognose für das erste Quartal

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
15.03.2021

L Brands, die Muttergesellschaft von Victoria's Secret und Bath & Body Works, gab am Freitag bekannt, ihre Gewinnprognose für das erste Quartal von einer Spanne von 0,35 bis 0,45 US-Dollar auf eine Spanne von 0,55 bis 0,65 US-Dollar zu erhöhen.

L Brands erhöht die Prognose für das erste Quartal. - Facebook: Victoria’s Secret


"Wir sind mit unserer Quartalsperformance sowohl bei Bath & Body Works als auch bei Victoria's Secret zufrieden. Obwohl das aktuelle Umfeld immer noch Unsicherheiten birgt, haben wir unsere Gewinnprognose für das erste Quartal aufgrund der starken Umsatz- und Margenergebnisse im bisherigen Quartal angehoben, was auch zu einer Verbesserung unserer Erwartungen für den Rest des Quartals führte", sagte Andrew Meslow, Chief Executive Officer von L Brands.

Darüber hinaus teilte der Vorstand des Unternehmens Pläne für eine Schuldentilgung in Höhe von 1,035 Mrd. US-Dollar mit, während er einen neuen Aktienrückkaufplan in Höhe von 500 Mio. US-Dollar umsetzt und die jährliche Dividende des Unternehmens in Höhe von 0,60 US-Dollar pro Aktie wieder einführt, beginnend mit der vierteljährlichen Dividende, die im Juni gezahlt wird.

"L Brands hat im Laufe des Jahres 2020 eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die finanzielle und operative Performance zu verbessern, was zu Rekordergebnissen im dritten und vierten Quartal, erhöhter Liquidität und einem Barmittelbestand von 3,9 Milliarden US-Dollar zum Jahresende geführt hat", sagte die Vorstandsvorsitzende Sarah Nash.

"Die heute angekündigten Maßnahmen unterstützen unsere Bemühungen, den Verschuldungsgrad zu senken und die Rendite für die Aktionäre zu erhöhen, während wir gleichzeitig die Geschäftsbereiche Bath & Body Works und Victoria's Secret für ihre Trennung im August besser positionieren."

Im vergangenen Monat meldete L Brands für das vierte Quartal einen Gewinn von 860,3 Mio. Dollar oder 3,03 Dollar pro Aktie, eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum Nettoverlust von 192,3 Mio. Dollar oder 0,70 Dollar pro Aktie, den das Unternehmen im gleichen Zeitraum des Vorjahres verzeichnete.

Wie üblich führte die Marke Bath & Body Works das Umsatzwachstum des Unternehmens an, während die Dessousmarke Victoria's Secret weiterhin stagnierte. L Brands beabsichtigt derzeit, Victoria's Secret und Bath & Body Works in zwei separate, eigenständige Unternehmen aufzuspalten. Der Prozess soll bis August abgeschlossen sein.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.