×
886
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
Werbung
Von
Reuters
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
24.04.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

L Brands verklagt Sycamore auf Einhaltung des Victoria‘s-Secret-Kaufvertrags

Von
Reuters
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
24.04.2020

L Brands reichte am Donnerstag eine Klage gegen Sycamore Partners ein. Die Firma hatte zuvor bekanntgegeben, dass sie vom Übernahmevertrag der Unterwäschemarke Victoria’s Secret zurücktreten wolle. Die Übernahme des Mehrheitsanteils an der Marke soll rund USD 525 Millionen (EUR 486 Mio.) kosten.


L Brands habe stets transparent gehandelt, um "die Geschäftstätigkeit von Victoria’s Secret zu schützen" - Victoria's Secret


Die beim Gericht von Delaware eingereichte Klage ist der erste hochkarätige Fall in den USA, in dem ein Fusionsvertrag aufgrund der Covid-19-Pandemie in Frage gestellt wird.

Das Unternehmen Sycamore erklärte am Mittwoch, dass die weltweite Schließung von fast allen der 1600 Victoria’s Secret- und Pink-Stores – darunter mehr als 1000 Läden in Nordamerika – infolge der Coronavirus-Pandemie ohne seine Einwilligung erfolgt sei. Dies stelle eine Verletzung der Vertragsbedingungen dar.

Für L Brands ist die Vereinbarung jedoch weiter gültig, da der Bekleidungskonzern Sycamore gegenüber hinsichtlich der ergriffenen Maßnahmen stets transparent gewesen sei und diese nur zum "Schutz der Geschäftstätigkeit von Victoria’s Secret" ergriffen worden seien.

Das Unternehmen erklärte, Sycamore habe versucht, den Kaufpreis für den 55-Prozent-Anteil an Victoria’s Secret neu zu verhandeln, bevor es seinen Rücktritt vom Vertrag erklärte.
 
Sycamore Partners war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.