×
3 347
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
19.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

L Catterton übernimmt Mehrheitsbeteiligung an Etro

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
19.07.2021

L Catterton, der vom Luxusriesen LVMH mitgegründete Private-Equity-Fonds, soll einen 60%igen Anteil an der italienischen Luxusgruppe Etro erwerben, wie zwei mit der Angelegenheit vertraute Quellen am Sonntag berichteten.

Dario Catellani


Der Deal bewertet Etro mit rund 500 Millionen Euro, sagten die Quellen und bestätigten damit Berichte der italienischen Zeitungen "La Repubblica" und "Il Sole 24 Ore". Etro verfügt über 140 Verkaufspunkte, Boutiquen und Flächen in Kaufhäusern in 58 Ländern der Welt.

In einer Erklärung bestätigte Etro, dass L Catterton eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen übernimmt, während die Familie Etro eine Minderheitsbeteiligung behalten wird. Die Stellungnahme bezifferte weder den Anteil noch gab sie finanzielle Details des Deals an.

Wie aus der Mitteilung hervorgeht, wird Gerolamo Etro, der die Gruppe 1968 gründete, Chairman werden und der Deal soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. "Meine Familie und ich sind sehr stolz darauf, Etro als eine starke Luxusmarke etabliert zu haben, die bei Verbrauchern auf der ganzen Welt Anklang findet", so der Gründer und Vorsitzende. "L Catterton hat eine Vision, die mit unserer eigenen übereinstimmt, und eine einzigartige Wertschätzung für unser Geschäft. Das Unternehmen verfolgt den gleichen Ansatz für eine Partnerschaft wie unsere Familie. Nach fast 55 Jahren unter unserer Führung glauben wir, dass Etro zusammen mit L Catterton sein nächstes Wachstumskapitel beginnen und seinen Platz unter den großen, immerwährenden Luxushäusern festigen kann. Wir freuen uns, mit dem Team von L Catterton zusammenzuarbeiten, das ein tiefes Verständnis der Modekategorie sowie nachweisliche Erfahrung in der Unterstützung der internationalen Entwicklung von unverwechselbaren Marken mitbringt und es Etro ermöglicht, neue Höhen zu erreichen."

Etro Men's Show Frühjahr/Sommer 2022 - Etro


Die Mailänder Marke, die für das berühmte Paisleymuster ihrer edlen Stoffe bekannt ist, wird regelmäßig umworben. Vor der Pandemie erzielte das Unternehmen 2019 einen Umsatz von 284,98 Millionen Euro bei einem Bruttogewinn (Ebitda) von 15,7 Millionen, wie Pambianco mitteilte.
 
Das Unternehmen durchlief in den vergangenen Jahren eine Umstrukturierung und engagierte im September 2020 Stefano Sassi, den ehemaligen CEO von Valentino, als Berater für den Relaunch des Hauses.

LVMH und L Catterton konnten bislang nicht für einen Kommentar erreicht werden. Im April sagte eine Quelle gegenüber Reuters, dass der in Mailand ansässige Luxuskonzern eine Interessensbekundung von L Catterton, einer Investmentgesellschaft, die aus einer Partnerschaft zwischen Catterton, LVMH und Bernard Arnault entstanden ist, in Betracht ziehe.

Einer der Quellen zufolge werden Gerolamos vier Kinder, Ippolito, Jacopo, Kean und Veronica, die die zweite im Unternehmen tätige Generation repräsentieren, mit einem Anteil von 40 % Aktionäre bleiben und weiterhin die Immobilien von Etro sowie die direkt geführten Geschäfte besitzen, so eine der Quellen.

L Catterton verwaltet weltweit ein Vermögen von rund 30 Milliarden Dollar und übernahm kürzlich die Kontrolle über den deutschen Sandalenhersteller Birkenstock. LVMH, dem mehrere italienische Marken gehören, darunter der Juwelier Bulgari, hat im April seinen Anteil am italienischen Schuhhersteller Tod's auf 10% erhöht.

Mit Reuters

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.