×
12 350
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Senior Product Manager- First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Search & Personalisation (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Cluster Lead Acquisition DACH (M/W/D) // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Region Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Principal Engineer - Partner Services
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Vendor Sustainability Manager (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
DEICHMANN
Head of IT Finance & IT HR Mit Schwerpunkt Sap (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
OTTO
(Security) Devops Engineer | Aws | Shop Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Leiter Group Information Security/ Chief Information Security Officer | Group Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
S.OLIVER GROUP
Inhouse Consultant (M/W/D) Produkt & Sourcing
Festanstellung · ROTTENDORF
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
09.02.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

L'Oréal legt 2016 bei Umsatz und Gewinn zu – Zukunft von Body Shop offen

Von
DPA
Veröffentlicht am
09.02.2017

Der weltgrößte Kosmetikkonzern L'Oréal hat im abgelaufenen Jahr Umsatz und Gewinn wie von Experten erwartet eingefahren. Die Erlöse sind dabei 2016 um 2,3 Prozent auf 25,84 Milliarden Euro gestiegen.


Fast alle Sparten von L'Oréal steigerten den Umsatz, nur bei der Kosmetikprodukt-Ladenkette The Body Shop sanken die Erlöse. - The Body Shop/Facebook


Ohne Berücksichtigung von Wechselkursveränderungen lag das Plus sogar bei 5,1 Prozent. Der operative Gewinn kletterte um 3,5 Prozent auf 4,54 Milliarden Euro nach oben. Fast alle Sparten von L'Oréal steigerten den Umsatz, nur bei der Kosmetikprodukt-Ladenkette The Body Shop sanken die Erlöse. Hier prüft der Konzern "strategische Optionen". Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen, hieß es.

Besonders gut verkauften sich die Luxusprodukte, hier legte der Umsatz um 6 Prozent zu. Erfolgreichste Region war Nordamerika mit einem Plus von 6,7 Prozent, in West-Europa stieg der Umsatz lediglich um 0,5 Prozent. L'Oréal kündigte eine Dividendensteigerung um 6,5 Prozent auf 3,30 Euro je Aktie an. Zudem will das Unternehmen eigene Aktien für 500 Millionen Euro im ersten Halbjahr zurückkaufen.

Copyright © 2023 Dpa GmbH