LVMH-Preis gibt Finalisten bekannt

Für die Teilnehmer des LVMH-Preises 2016 läuft der Endspurt an. Die Finalisten der dritten Ausgabe des vom Luxuskonzern LVMH organisierten Nachwuchsdesigner-Wettbewerbs stehen fest. Sie wurden in den letzten beiden Auswahlrunden aus insgesamt 23 Halbfinalisten ausgewählt.


Die acht Finalisten des LVMH-Preises2016 – lvmhprize.com - lvmhprize.com

Die acht Jungdesigner vertreten die gesamte Vielfalt des globalen Design-Spektrums. Es handelt sich um vier Europäer, die zum Teil in Paris und zum Teil in London defilieren, drei Nordamerikaner, deren Arbeit in New York präsentiert wird und einen Japaner, Hiromichi Ochiai, dessen Kollektionen in Tokio zu sehen sind. Letzterer ist Mitglied des Designkollektivs Facetasm, das zur Nouvelle Vague des japanischen Designs zählt.

Zu den Pariser Label zählen die Streetwear-Couture-Kollektion Koché von Christelle Kocher, die Damenlinie Aalto des finnischen Designers Tuomas Merikoski und die Damen- und Herrenmarke Y/Project des Belgiers Glenn Martens. Die junge Londoner Designerin Grace Wales Bonner ergänzt die europäische Delegation.


Die acht Label im Rennen um den LVMH-Preis – lvmhprize.com - lvmhprize.com

Drei weitere Finalisten stammen aus Nordamerika. Es handelt sich um den US-Amerikaner Brandon Maxwell, bekannt als Designer von Lady Gaga. Die ehemalige rechte Hand von Nicola Formichetti launchte 2015 seine Luxuslinie für Damen in New York.

Der zweite im Bunde heißt Matthew Williams. Der Designer aus Chicago ließ sich in New York nieder und gründete dort seine Streetwear-Chic-Marke Alyx.
 
Das dritte Label stammt aus Kanada und wird von Vejas Kruszewski geführt. Der gebürtige Montrealer präsentiert seine Marke Vejas ebenfalls in New York.
 
Am 16. Juni stehen die acht Nachwuchstalente erneut vor der Jury. Der Gewinner wird noch am selben Tag gekürt. Ihm winkt ein Preisgeld in Höhe von 300 000 Euro.

Zusätzlich zum Hauptpreis werden für erfolgreiche Absolventen der anerkannten Modeschulen drei Sonderpreise verliehen. Die Gewinner erhalten jeweils 10 000 Euro und die Möglichkeit, Einblick in das Studio einer der LVMH-Marken zu erlangen. Anmeldungen werden bis zum 15. Mai entgegengenommen.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - VerschiedenesKreation
NEWSLETTER ABONNIEREN