La Perla: Pascal Perrier, ehemals bei Burberry, wird CEO

La Perla hat einen neuen CEO, und sein Name ist Pascal Perrier. Der Franzose, der in Toulouse Veterinärmedizin und Agronomie studiert hat, bevor er eine Karriere im internationalen Marketing bei HEC antrat, wurde gerade zum Leiter des Dessous-Labels aus Bologna ernannt. Seine Aufgabe wird es sein, die Entwicklung der im vergangenen Februar vom Investmentfonds Sapinda erworbenen Luxusmarke zu begleiten.

Pascal Perrier, neuer CEO von La Perla - Sapinda

Das in Amsterdam ansässige Unternehmen will La Perla, bisher im Besitz der Holdinggesellschaft Pacific Global Management von Silvio Scaglia, die in den letzten Saisons eine Diversifizierungsstrategie zur globalen Luxusmarke eingeleitet hat, neue Impulse geben. Mit der Ernennung von Pascal Perrier setzt Sapinda auf seine bisherigen Erfahrungen bei Burberry, wo er dreizehn Jahre lang tätig war, davon neun Jahre als Präsident und CEO der Region Asien-Pazifik. Darüber hinaus arbeitete er für Balenciaga, Saint Laurent und Céline.
 
"Während seiner dreizehn Jahre bei Burberry spielte Pascal Perrier eine Schlüsselrolle beim Aufbau der Marke Burberry mit einer Marktkapitalisierung von 11 Milliarden Dollar, Asien-Pazifik stellte hierbei das wichtigste Geschäft dar", erklärte Sapinda in einer Erklärung.
 
Sapinda CEO Lars Windhorst sagte: "Wir freuen uns, die Ernennung von Pascal Perrier bekannt zu geben, um La Perla in eine neue Phase des Wachstums zu führen (...) Es gibt kaum jemanden, der mehr Erfahrung hat als Pascal Perrier mit seinem Einfluss und seinem Know-how in der Luxus- und Modebranche. Er wird die Marke auf die nächste Ebene bringen."
 
Pascal Perrier seinerseits sagte: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Teams von Sapinda und La Perla, um dieses Unternehmen in einem Sektor weiterzuentwickeln, der sein immenses Wachstumspotenzial weiterhin unter Beweis stellt. Wir werden in das Unternehmen investieren und auf der Vision und den Grundwerten der Marke aufbauen. Ich bin auch sehr stolz, ein Investor in einem Unternehmen zu sein, das so viele Werte und ein bedeutendes Erbe hat".
 
Dieser Logik der Markenentwicklung folgend hat Sapinda seit der Übernahme von La Perla Alessandra Bertuzzi die künstlerische Leitung übertragen. Letztere, die seit mehr als 28 Jahren für das italienische Unternehmen tätig ist, folgt Julia Haart, die den Posten seit Mai 2016 bekleidet.

Sapinda setzt auf das Wachstum von La Perla in allen Märkten. Das italienische Label betreibt weltweit 140 Monobrand-Stores, davon 50 % in der EMEA-Region, 30 % in Amerika und 20 % in Asien.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

LingerieLuxus - VerschiedenesPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN