×
697
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Senior IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Process Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
08.07.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

La familia entzweit? Perrone verlässt Brioni

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
08.07.2010



Nach nur einem Jahr an der Spitze gab Andrea Perrone, CEO beim italienischen Edel-Herrenschneider Brioni am Montag, unerwartet seinen Rücktritt bekannt. Der Rücktritt erfolgt aus rein persönlichen Gründen, sonst kein Kommentar. In letzter Zeit lief es nicht so wirklich rund beim Herrenschneider aus Penne in Italien. Schulden drücken und eine gedämpfte Nachfrage nach teuren Anzügen im vierstelligen Preissegment machten es dem Unternehmen schwer. Außerdem verloren die Italiener ihren berühmtesten Stammkunden, Geheimagent James Bond, im Jahr 2008 an den Designer Tom Ford.
Vielleicht hat Perrone auch einfach nicht mehr die drei Eigentümerfamilien unter einen Hut bekommen. Perrone hatte kürzlich angekündigt, einen Minderheitsanteil verkaufen zu wollen und damit die Schulden, die auf dem Modehaus lasten, abzutragen. Luxuskonzerne wie LVMH und PPR zeigten zwar Interesse, allerdings kam nie eine Einigung zustande. 2006 hatte das Unternehmen 100 Mio. Dollar aufnehmen müssen, um einer ihrer Vorstände, Umberto Angeloni, ein eingeheiratetes Familienmitglied, auszuzahlen.


Angeloni, Ehemann einer Brioni-Erbin, ging nach über 16 Jahren im Vorstand einfach, um sein eigenes Herrenlabel Uman zu gründen. Seitdem verhandelt Brioni selbst über den Verkauf von Anteilen am Familienunternehmen, „„erst waren es 500 Millionen Euro, jetzt 300 wert, erst standen 20 Prozent zum Verkauf und nun 49 Prozent“, lästert ein italienisches Wirtschaftsblatt über den Verfall der Preise für das mondäne Unternehmen.
Jetzt wurde Antonio Bianchini, dem General Manager, die operative Führung der Brioni Roman Style SpA interimsmäßig übergeben, bis man einen Nachfolger für Perrone gefunden hat. Er soll die Geschäfte wie Perrone weiterführen - dazu gehört die Expansion in neue Märkte wie Russland, Asien und den Nahen Osten. In St. Petersburg eröffnete diesen Monat die weltweit 69. Brioni-Boutique - das Tempo an Neueröffnungen soll beibehalten werden.
Das Modehaus wurde nach dem 2. Weltkrieg von dem Schneider Nazareno Fonticoli und dem Modedesigner Gaetano Savini in Rom gegründet und nach der mondänen italienischen Inselgruppe Brioni benannt. Die beiden Kreativen verfolgten das Ziel, ein Haute-Couture-Label für Herrenmode zu schaffen. 1956 wurde die erste Brioni-Damenkollektion präsentiert - seit Mai 2010 wird die Linie vom Modedesigner Dell’Acqua betreut.

© Fabeau All rights reserved.