Lacoste stärkt Vorstand

Lacoste stärkt seinen Vorstand nach der Sommerpause. Die französische Marke ernennt zwei neue Vize-Präsidenten in den Vorstand, um den Geschäftsführer Thierry Guibert zu unterstützen.


Catherine Spindler - DR

Catherine Spindler war seit 2018 bei Vente Privée für das Frankreich-Geschäft verantwortlich und in stellvertretender Funktion für die Kundenerfahrung zuständig. Sie übernimmt das Marketing und Branding der Marke. Die Managerin verdiente ihre Sporen von 1998 bis 2001 bei Guerlain ab und war später beim Rocher-Konzern in verschiedenen Funktionen tätig, besonders in Asien. Von 2008 bis 2014 begleitete sie den Wandel der Marke Docteur P. Ricaud. 2014 wurde sie Marketing-Chefin bei Vente Privée. Bei Lacoste ist sie dafür zuständig, die Marke noch weiter in den Luxusbereich zu führen und ihre Attraktivität weiter auszubauen. Im Vorstand folgt sie auf Sandrine Conseiller, die im ersten Halbjahr die Führung der Maus-Tochter Aigle übernahm.


Jean-Louis Delamarre - Lacoste


Jean-Louis Delamarre ist seit 2014 für den Konzern tätig und übernimmt als stellvertretender Generaldirektor die Verantwortung über die Märkte und den Vertrieb. Seine Aufgabe ist es, die Marke Lacoste weltweit zu entwickeln. Delamarre arbeitete zwei Jahrzehnte lang für Procter & Gamble und übernahm für den amerikanischen Konzern verschiedene Aufgaben in der ganzen Welt, dann wechselte er zu Lacoste. Hier war er zunächst als Leiter der Region Asien/Pazifik tätig, 2017 übernahm er die Verantwortung für die Region Europa (EMEA). Im Vorstand folgt er auf ein historisches Mitglied, Didier Lalance, der das Unternehmen verlässt.

"Wir freuen uns, die Ernennung von Catherine Spindler und Jean-Louis Delamarre anzukünden. Dies zeugt sowohl von der Attraktivität der Lacoste-Gruppe als auch von unserer Geschäftsdynamik", erklärte Thierry Guibert in einer Mitteilung. "Wir setzen auf die Führungsqualitäten dieser beiden wichtigen Fachkräfte, um uns bei der weiteren Premiumisierung und der Steigerung der Attraktivität der Marke zu führen und die Geschäftsentwicklung in allen Regionen der Welt voranzutreiben".

Das Unternehmen mit Sitz in Paris, wo es soeben neue Räumlichkeiten einweihte, erzielte im vergangenen Jahr über zwei Milliarden Euro Umsatz.

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterSportPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN